Strahlhorn

Das Strahlhorn ist der südlichste 4000er rund um Saas-Fee. Er ist nicht sehr häufig besucht. Die Gletschertour auf den Gipfel wird mit einer prächtigen Rundsicht belohnt.

Beschreibung

Höhe
4'190 m

Erstbesteigung
15. August 1854

Erstbesteiger
Christopher Smyth, Ulrich Lauener, Edmund J. Grenville, Franz-Josef Andenmatten

Tipps für Ausflügler

  • Saas-Fee – Felskinn (Balm) – Mittelallalin (Metro)

Tipps für Wanderer

  • Saas-Fee: Felskinn (Balm) – Britannia-Hütte (evtl. mit Bergführer)

Strahlhorn: Tipps für Alpinisten

  • Bergführer notwendig
  • 2-Tages-Tour
  • lange Gletschertour
  • mittelschwer

Zwischen den beiden Giganten
Das Strahlhorn liegt in der Nähe von Saas-Fee, auf halbem Weg zwischen der Mischabelgruppe und dem Monte-Rosa-Massiv, zwischen den beiden gigantischen Berggruppen, wenige Kilometer von der italienischen Staatsgrenze entfernt.

Namensherkunft
Am Strahlhorn hatte man immer eine reiche Ausbeute an Quarznadeln, welche in der Zermatter Mundart als "Schtrale" bezeichnet werden. Dadurch kam das Strahlhorn zu seinem heutigen Namen. Heute ist der Berg komplett vergletschert.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Das könnte Sie auch interessieren