Die Ausflugsberge rund um Zermatt bieten atemberaubende Aussichten. Im Fokus: das Matterhorn und die mächtigsten Viertausender der Alpen.


Drei Ausflugsberge locken: der Gornergrat (3'089 m) , das Matterhorn glacier paradise (3'883 m) und das Rothorn (3'103 m). Auf allen Gipfeln, aber auch schon unterwegs und bei den Zwischenstationen, präsentiert sich das Bergpanorama auf atemberaubende Weise. Zum Beispiel das Matterhorn von seinen unterschiedlichsten und schönsten Seiten.


Gornergrat

Der Gornergrat (3'089 m) gehört zu den Orten, die man einmal im Leben besucht haben muss. Das Bergpanorama und der einmalige Blick auf das Matterhorn bleiben unvergesslich.

Details

Matterhorn glacier paradise

Die höchstgelegene Bergbahnstation Europas (3'883 m) mit neuem Restaurant setzt Massstäbe der Nachhaltigkeit. Das Panorama: atemberaubende italienische, französische und Schweizer Bergriesen. Auf dem Theodulgletscher ist das Skigebiet 365 Tage im Jahr offen.

Details

Rothorn

Der Blick vom Rothorn (3'103 m) zeigt die höchsten Bergriesen der Walliser Alpen. Im Sommer ist das Rothorn ein beliebter Ausgangspunkt für anspruchsvolle Wanderungen. Im Winter locken die sonnigen Pisten.

Details

Schwarzsee

Schwarzsee (2'583 m) ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des Matterhorns. Oder für den Matterhorn glacier Trail. Im Winter liegt Schwarzsee direkt an den Pisten.

Details

Sunnegga

Sunnegga (2'288 m), das ist das Paradies für Familien. Da lockt der Leisee im Sommer zum Baden. Im Winter können Gross und Klein im Wolli-Anfängerpark die ersten Versuche im Skifahren starten.

Details