Grenzgipfel

Wie der Name schon sagt – der höchste Punkt des Grenzgipfels liegt genau auf der Grenzlinie zwischen der Schweiz und Italien. Der Berg ist Teil des Monte-Rosa-Massivs.

Der Grenzgipfel ist einer der rund zehn Gipfel im Monte Rosa-Massiv.
Der Grenzgipfel ist einer der rund zehn Gipfel im Monte Rosa-Massiv.

Beschreibung

Höhe
4'618 m

Erstbesteigung
1. August 1855

Erstbesteiger
Charles Hudson, John Birkbeck, Christopher Smyth, James G. Smyth, Edward J.W. Stevenson, Ulrich Lauener, Johannes Zumtaugwald, Matthäus Zumtaugwald

Tipps für Ausflügler

  • Gornergrat

Tipps für Wanderer

  • Gornergrat: Sonnenweg, Rotenboden - Riffelberg

Grenzgipfel: Tipps für Alpinisten

  • Bergführer notwendig
  • je nach Kondition für Einfach- oder Mehrfachbesteigungen im Monte-Rosa-Massiv geeignet
  • mittelschwer

Einer von vier 4000er
Vier auf einen Streich, und der Grenzgipfel ist einer davon. Der Grat zur Dufourspitze, dem höchsten Gipfel der Schweiz, weist vier Erhebungen auf: die Schulter, den Grenzgipfel, die Ostspitze und eben die Dufourspitze. Die Erstbesteigung des Grenzgipfels ist also die des Letztgenannten. Die unbedeutenden 4000er auf dem Weg zur Dufourspitze wurden auf Karten und in Führern oft verwechselt.

Der Erstbesteiger Charles Hudson fand zehn Jahre später bei der Erstbesteigung des Matterhorns den Tod (siehe Text zum Matterhorn).


Monte-Rosa-Massiv
Zum Monte-Rosa-Massiv gehören rund zehn Gipfel, die über 4'000 m hoch sind: Dufourspitze, Grenzgipfel, Ludwigshöhe, Nordend, Parrotspitze, Schwarzhorn, Signalkuppe, Vincent-Pyramide, Zumsteinspitze.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Das könnte Sie auch interessieren