Winterwandern

Dorfweg Randa (Nr. 133)

Der Dorfweg führt durch eine prächtig, weissverschneite Landschaft sowie durch das verträumte Dorf Randa.

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1,30 h
  • Länge 4,7 km
  • Aufstieg 241 m
  • Abstieg 241 m
  • Niedrigster Punkt 1409 m
  • Höchster Punkt 1586 m

Beschreibung

Der Dorfweg Randa bietet Erholung im Bannkreis des beschaulichen Dorfes. Zuerst führt der Weg über weite weisse Flächen, bis er dann 250 Höhemeter ansteigt. Von oben tut sich ein wunderbarer Blick auf das Dorf sowie das eindrückliche Bergpanorama auf.

  • Geeignet für Kinder ab 6 Jahren

Randa (Bahnhof) - Dorf Randa - Randa (Bahnhof)

(Ungefähre Wanderzeit für die entgegengesetzte Richtung 1 h 30)

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung warme Winterkleidung

Wenn man unterwegs Richtung Norden schaut, ist auf der linken Talseite auch im Winter ein riesiger Schuttkegel zu sehen. Dies sind die Überreste des gewaltigen Felssturzes von 1991.

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.