Geniessen Sie Ihren Wanderurlaub in der Schweiz. Die beeindruckende Bergwelt rund um Zermatt und das Matterhorn ist ein wahres Naturparadies für jeden Wanderer & Alpinisten. Mit 38 Viertausendern in direkter Umgebung und einem Wanderweg-Netz von 400 km ist Zermatt das bekannteste Bergsteigerdorf der Region und idealer Ausgangspunkt für erlebnisreichen Wanderferien in der Schweiz.

Beim Wandern in den Schweizer Alpen gibt es viel zu entdecken: unverfälschte Natur, idyllische Täler, duftende Wälder und glasklare Seen. Das malerische Panorama der Bergriesen der Alpen macht die Wanderferien im Mattertal unvergesslich. Beim Wandern in Zermatt stets zu sehen: Gämsen, Steinböcke, Edelweiss, Enzian und Alpenrosen.

Wandern in Zermatt auf 400 km Wanderwegen

Zermatts Bergwelt ist so faszinierend wie vielfältig zugleich. Die rund 400 Kilometer markierten Wander- und Bergwege rund um Zermatt, Täsch und Randa bieten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Steigungen und Streckenlängen für jedes Niveau. Es stehen sowohl anspruchsvolle Wanderrouten für erfahrene Wanderer als auch leichte Touren für Einsteiger und Familien zur Auswahl. Je nach Wunsch wird das Wandern in den Alpen um Zermatt so zur sportlichen Herausforderung, zum vergnüglichen Familienausflug oder zur erholsamen Genusswanderung.

 

Etwas schwieriger, jedoch auch für Familienwanderungen geeignet, ist der 5-Seen Weg. Die Wanderung führt zu den Seen Stellisee, Grindjisee, Grünsee, Moosjisee und Leisee und gilt als einmalig schön und besonders abwechslungsreich. Jeder der Seen ist einzigartig in Form, Farbe und Charakter. In drei der Bergseen ist das Spiegelbild des Matterhorns zu bewundern. Auf der Wanderung gibt es aber nicht nur malerische Gipfel und Seen zu entdecken, sondern auch urige Kapellen, die als beliebtes Ausflugsziel gelten.