Winterwandern

Täsch-Randa (Nr. 131)

Dieser einfache Winterwanderweg führt auf der rechten Talseite von Täsch nach Randa – ideal für Familien.

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1,10 h
  • Länge 4,2 km
  • Aufstieg 61 m
  • Abstieg 85 m
  • Niedrigster Punkt 1408 m
  • Höchster Punkt 1453 m

Beschreibung

In der flachen Talsohle ist das Winterwandern angenehm leicht und damit bestens für Familien mit Kindern oder für ältere Personen geeignet. Der Weg führt hauptsächlich über die geräumte Wegstrecke, wobei man auf der rechten Seite den romantischen Wintermärchenwald bestaunen kann.

  • Geeignet für Kinder ab 4 Jahren
  • Schlittenziehen möglich

Täsch (Bahnhof) - Randa (Bahnhof)

(Ungefähre Wanderzeit für die entgegengesetzte Richtung 1 h 10)

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung warme Winterkleidung

Wenn man von Täsch und Randa Richtung Zermatt schaut, so bietet sich ein einzigartiger Blick aufs Breithorn (4‘164 m). Das Breithorn gilt übrigens als einer der leichtesten zu besteigenden Viertausender-Gipfel.

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.