Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home

Zermatt – das kulinarische Paradies

08.10.2012

In der Ausgabe des populärsten Gastroführers der Schweiz, dem GaultMillau 2013, sind neu 20 Zermatter Restaurants eingetragen. Sie vereinen total 248 Punkte. Stammgäste wissen: Zermatt – das ist Genuss pur. Die Zermatter Restaurants haben somit einmal mehr zugelegt und präsentieren sich in ihrer Gesamtheit von der sonnigsten Seite.

"Den Zermattern und ihren Gästen geht's gut: die schönsten Pistenrestaurants der Alpen. Hotels mit ambitionierten Küchenchefs…" Der GaultMillau (GM) ist in seiner Ausgabe 2013 voll des Lobes über Zermatt. Neu haben es 20 (bisher 18) zum Eintrag geschafft, und alle 20 vereinen insgesamt 248 Punkte (bisher 246). In der Medienmitteilung schreiben die Herausgeber des GaultMillau: "Kulinarischen Power entwickelt nach wie vor Zermatt: Konstant gut ist die Küche in den wundervollen Restaurants am Pistenrand. Im Dorf gibt's einige Wechsel, doch ist die Dichte imponierend." Als "Platzhirsche" bezeichnen die GaultMillau-Koster die Ragazzi aus Capri, die im Mont Cervin Palace (Restaurant Le Capri) "jedes Jahr verblüffen."

Neue Betriebe mit dabei
"Das Omnia hat lange auf den GaultMillau-Eintrag gewartet. Jetzt heisst es: willkommen im Club!", schreibt der Gastroführer zur 14-Punkte-Leistung des Küchenchefs Patrick Weber. Steigern konnte sich das Restaurant "Heimberg". Christian Geisler erkochte sich Lorbeeren mit dem Eintrag "Was der junge Küchenchef aus Salzburg, Christian Giesler, auf die Teller bringt, verdient grosses Lob." Das bringt dem "Heimberg" neu 14 Punkte ein (bisher 13). Die Pressemitteilung geht noch weiter: "Shootingstar im Dorf ist Christian Geisler. … Ihm trauen wir noch einiges zu."

Ganz neu hinzugekommen ist auch das Restaurant Dolce Vita. Allerdings ohne Eintrag, weil Roland Kilian nur im Winter im Dolce Vita in Zermatt kocht, also wie andere Köche in Zermatt praktisch als Zugvogel hier überwintert. Er allerdings bereits zum zweiten Mal (Saison 2012/2013).

Nur noch zu einem Eintrag hat es das Hotel Matthiol geschafft. Dies weil Koch Maria Gross weiterzieht. In ihre Fussstapfen tritt Patrick Zeh. Er muss sich zuerst wieder bewähren.

Neun Zermatter Hotels dabei
Reisende suchen auch immer schöne Hotels, wo sie hervorragend essen können. Von den 100 von GaultMillau als "Gourmethotels" bezeichneten Hotels befinden sich neu neun Hotels in Zermatt. Dies, weil neu das Hotel The Omnia mit im Club ist. Zermatt hat insgesamt über 150 Restaurants, davon 50 Bergrestaurants. Hinzu kommen noch 50 Bars und Nachtlokale.



Kreation im Hotel The Omnia.

Patrick Weber, Executive Chef im Hotel The Omnia, ist neu mit 14 GaultMillau-Punkten dabei.


Die 20 besten Restaurants in Zermatt  
  GaultMillau-Punkte
   
Hotel Alpenhof, Restaurant Le Gourmet   15
Hotel Cervo        13
Restaurant China Garden 13
Restaurant Dolce Vita  o.N., (neu)
Bergrestaurant Findlerhof 14
Restaurant Chez Heini   13
Restaurant Heimberg  14 (+1)
Hotel Matthiol    o.N.
Hotel Mirabeau, Restaurant Le Corbeau d’Or  15
Hotel Mont Cervin Palace, Ristorante Capri  16
Hotel Mont Cervin Palace, Grill “Le Cervin” 14
Restaurant Myoko 13
Hotel The Omnia 14 (neu)
Hotel Post, Restaurant Portofino  13
Hotel Schönegg, Restaurant Gourmetstübli 15
Hotel Riffelalp Resort, Lounge / Al Bosco 13
Hotel Sonnmatten   13
Restaurant Zum See bei Max und Greti 14
Bergrestaurant Chez Vrony  13
Grand Hotel Zermatterhof, Restaurant Prato Borni  13
   
Total Anzahl Restaurants mit GaultMillau-Punkten 20
   

Anmerkung:
o.N.: Zwei Zermatter Restaurants haben zwar keine Punkte, aber trotzdem einen Eintrag erhalten. Dies weil sich der Nachfolger des Kochs zuerst beweisen muss (Matthiol) und weil Roland Kilian „nur“ als Gastkoch arbeitet (Dolce Vita). Er hatte in seinem ehemaligen Restaurant Rebstock in Tschugg/BE allerdings 16 Punkte erkocht.

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch