Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 

Renaturierungen

Landschaftsschäden entstehen einerseits durch natürliche Einwirkungen, andererseits durch die Nutzung des Geländes. Wenn die zerstörte Pflanzendecke nicht stabilisiert wird, vergrössern sich die Lücken mit zunehmender Erosion. Die Zermatt Bergbahnen AG bemüht sich, neue Beeinträchtigungen zu vermeiden und bestehende Schäden möglichst naturnah zu beheben. Im Sommer 2005 fand in der Region Gant eine ausgedehnte Renaturierungsaktion statt. Dabei wurde eine Vielzahl der heute vorhandenen Wege der Natur zurückgeführt. Im Rahmen des Schadeninventars findet zudem seit 2002 die Entrümpelung der Natur statt - das gezielte Entfernen nicht mehr genutzter Anlagen.

 
Bildlegende
Sanierte und mit Jutenetz stabilisierte Böschung - die Jute baut sich innert weniger Jahre natürlich ab.


Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch