Staumauer Zmutt

Die Staumauer im Zmutt-Tal ist eine Bogenstaumauer und staut das Wasser des Zmutt-Gletschers und des Zmuttbaches. Die zwischen 1961 und 1964 errichtete Wassersperre ist 74 m hoch und kann im Sommer besichtigt werden.

360° Panorama

Wer im Bereich der Staumauer wandern geht, sieht sich mit der modernen Nutzung der Alpen konfrontiert: Fahrstrassen rund um das Werkgelände, Schotterhaufen. Doch hier wird das Wasser zur Herstellung von Elektrizität gewonnen.

Das Kraftwerkunternehmen Grande Dixence S.A. staut das Wasser. Es wird mit riesigen Pumpen auf 2'400 m hochgepumpt. Von da aus gelangt das Wasser über im berginnern angebrachte Kanäle zum Lac des Dix. Dieser See wird durch die zweithöchste Gewichtsstaumauer der Welt gestaut (Höhe 285 m).

  • im Sommer: wöchentliche Besichtigungen der Staumauer und der Grande Dixence-Werke in Zmutt. Buchbares Angebot bei Zermatt Tourismus.
  • in der Staumauer: Wartungsbetriebe
  • neben der Staumauer: Kommandozentrale
  • Zubringer: werkeigene Seilbahn ab Zen Stecken
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein