Bergwanderweg

Kristallweg (Nr. 7)

Der Weg führt zu zahlreichen Highlights der Zermatter Bergwelt. Unter anderem zu sehen: die Spiegelung des Matterhorns auf der Wasseroberfläche des Stellisees.

360° Panorama
  • Typ Bergwanderweg
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 1,45 h
  • Länge 5,4 km
  • Aufstieg 64 m
  • Abstieg 588 m
  • Niedrigster Punkt 2530 m
  • Höchster Punkt 3102 m

Beschreibung

Dieses Naturschauspiel ist weltberühmt. Das Matterhorn steht alleine am Horizont. Im Vordergrund der Stellisee mit seiner spiegelglatten Oberfläche und seinem kristallklaren Wasser. Darin ist spiegelverkehrt das Matterhorn zu sehen. Die Berg-Pyramide auf dem Wasser – ein Traum.

Der Blick auf den Findelgletscher fasziniert. Das ewige Eis des Gletschers ist allerdings seit langer Zeit auf dem Rückzug, was auch gut zu sehen ist. Der Weg führt unter anderem an alten Seitenmoränen dieses Gletschers vorbei.

Rothorn - Fluhalp - Stellisee - Blauherd

(Ungefähre Wanderzeit für die entgegengesetzte Richtung 2 h 15)

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Fotoapparat

Wer Zeit und auch ein wenig Glück hat, kann hier je nach Jahreszeit Gämsen beobachten.

Zu sehen, der Star der floralen Bergwelt: das Edelweiss (Juli/August).

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.
  • Die Warntafeln beachten, die auf die ständige Gefahr im Flussbett und an den Ufern der Wasserläufe unterhalb von Stauanlagen und Wasserfassungen aufmerksam machen.