Ausstellung Bergsturz Randa

Der Bergsturz im Jahr 1991 als „Grundstein“ für die neue Ausstellung in Randa.

Der Bergsturz im Jahr 1991 als „Grundstein“ für die neue Ausstellung in Randa.
Im Jahr 2016 fand in Randa ein schicksalsträchtiges Jubiläum statt. 25 Jahre war es zu diesem Zeitpunkt her, dass in insgesamt drei Bergstürzen Gesteinsmaterial im Umfang von 48 Mio. m³ ins Tal donnerten. Strassen und Bahngleise wurden zerstört, der gestaute Fluss führte zu einer Überschwemmung und mehrere Tiere mussten ihr Leben lassen. Menschen kamen wie durch ein Wunder keine zu schaden. Dennoch bewegt das Unglück die Menschen bis heute. Auch dadurch, dass es damals zu einer beispiellosen Solidaritätsbekundung aus der Schweizer Bevölkerung kam. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums kam es zu einer Ausstellung im Gemeindesaal. In einer aufwendig gestalteten Bildergalerie konnten sich die Besucher im Detail über die damaligen Ereignisse informieren.
Seit 2018 kann diese Bildergalerie als Dauerausstellung im umgebauten Stall der Pfarrei – direkt neben der Kirche von Randa - betrachtet werden.

freier Eintritt
Montag 08:00 - 19:00
Dienstag 08:00 - 19:00
Mittwoch 08:00 - 19:00
Donnerstag 08:00 - 19:00
Freitag 08:00 - 19:00
Samstag 08:00 - 19:00
Sonntag 08:00 - 19:00

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein