Radfahren

Dirtscooter auf Schwarzsee

Dirtscooter fahren in Zermatt, das ist Spass am Fusse der Matterhorn Nordwand. Auf dicken Pneus der Trottinett-ähnlichen Gefährte geht es über die Fahrwege der Alpweiden von Zermatt. Ein Spass für die ganze Familie.

360° Panorama
  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 1,20 h
  • Länge 12,7 km
  • Aufstieg 223 m
  • Abstieg 1167 m
  • Niedrigster Punkt 1633 m
  • Höchster Punkt 2579 m

Beschreibung

Die Downhill-Trottinetts werden an der Talstation von Matterhorn glacier paradise gefasst. Mit den Gondeln des Matterhorn Express geht es hoch nach Schwarzsee (2'583 m). Hier heisst es "Helm auf", und die Fahrt kann los gehen. Am idyllischen Schwarzsee vorbei, hinunter Richtung Stafelalp. Da wäre ein erster Boxenstop möglich. Die Fahrstrassen sind nicht ganz eben, das erhöht den Erlebnisfaktor.

 

  • buchbares Angebot
  • buchbar von ca. Mitte Juni bis Mitte Oktober
  • Geeignet für Kinder ab 9 Jahre
  • Gruppentarif
Schwarzsee - Stafelalp - Furi - Zermatt (Talstation Matterhorn glacier paradise)
Unsere Empfehlung:
  • Dirtscooter mit Helm (werden an der Talstation gemietet)
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz)
  • Passendes Schuhwerk
Die Zermatt Bergbahnen bieten verschiedene Packages für dieses Abenteuer an.

 

Zusätzliche Informationen und Empfehlungen im Gäste-Informationscenter am Bahnhofplatz erhältlich.

  • Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen.
  • Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Markierte Wege nicht verlassen.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.
  • Die Warntafeln beachten, die auf die ständige Gefahr im Flussbett und an den Ufern der Wasserläufe unterhalb von Stauanlagen und Wasserfassungen aufmerksam machen.