Das Matterhorn Museum - Zermatlantis bietet Einblick in die Entwicklung von Zermatt. Es zeigen sich Triumph und Tragödie um die Erstbesteigung des Matterhorns.


Hier taucht man in die Bergwelt vergangener Jahrhunderte ein: Man sieht, wie die Einwohner von Zermatt im 19. Jahrhundert lebten und erschaudert beim Anblick des gerissenen Seils der Matterhorn-Erstbesteigung von 1865. Damals kamen vier von sieben Bergsteigern ums Leben. Und man staunt beim Anblick von "Theo". Das ist der "Söldner" aus dem 16. Jahrhundert, der den Übergang über den Theodulpass nicht schaffte.