Monte Rosa Trek

Beschreibung

Monte Rosa Trek Die ultimative Wanderung mit Gletscherüberquerung im Mattertal – Heimat der höchsten Gipfel der Alpen und umgeben von imposanten Gletschern. Durch diese einmalige Natur führt diese Rundtour. Von der Alpenmetropole Zermatt aus durch Lärchenwälder, entlang verschiedener Höhenwege, vorbei an schönsten Bergseen und über den mächtigen Gornergletscher bis zur architektonisch...

Monte Rosa Trek

Die ultimative Wanderung mit Gletscherüberquerung im Mattertal – Heimat der höchsten Gipfel der Alpen und umgeben von imposanten Gletschern. Durch diese einmalige Natur führt diese Rundtour. Von der Alpenmetropole Zermatt aus durch Lärchenwälder, entlang verschiedener Höhenwege, vorbei an schönsten Bergseen und über den mächtigen Gornergletscher bis zur architektonisch einzigartigen Monte Rosa Hütte.

Das ist der viertägige Monte Rosa Trek – ein Highlight unter Kennern. Start- und Endpunkt liegen in Zermatt.

1. Tag Aufstieg über Sunnegga, Tufternalp bis zur Täschhütte auf 2’701 m

Hüttenwartin: Renata Schmid
Früher verdiente sie sich das Geld für ihre Himalaya-Expeditionen in der Täschhütte im Wallis. Inzwischen hat Renata Schmid Pickel und Seil gegen Röstipfanne und Handy ausgetauscht – als Hüttenwartin auf 2’701 Metern.

Länge: 10km, Auf-/Abstiege: 1044m / 648m, Wandern: 4h30 

2. Tag Über die Pfulwe zum Grindjesee und Grünsee zur Mountain Lodge ze Seewjinu auf 2’300 m

Hüttenwarte: Kurt und Stéphanie Lauber-Mayor
Nach vielen Jahren als Hüttenwarte auf der Hörnlihütte am Matterhorn hat das Ehepaar 1’000 Meter tiefer eine neue Herausforderung und vor allem auch ein neues Zuhause gefunden. Für sie gibt es keinen besseren Ort als auf «ze Seewjinu» - idyllisch auf 2’300 Metern an der höchsten Baumgrenze Europas gelegen. Kurt Lauber wurde als Rettungsspezialist und Buchautor international bekannt. «Der Wächter des Matterhorns» ist in vier Sprachen erschienen und das zweite Buch «Bergführer erzählen» wurde auf das 150-jährige Jubiläum der Erstbesteigung des Matterhorns veröffentlicht.

Länge: 15km, Auf-/Abstiege: 1061m / 1422m, Wandern: 6h00 

Hinweis: Steigeisen für die weitere Tour erhält man in der Mountain Lodge ze Seewjinu. Für die Steigeisen reichen herkömmliche Wanderschuhe (Kategorie B).

3. Tag Aufstieg zum Gornergratsee, via Rotenboden, und Gletschertrekking über den gewaltigen Gornergletscher zur Monte Rosa Hütte 2’882 m

Hüttenwarte: Richard Lehner und Kilian Emmenegger
Als langjähriger Rettungsspezialist und Bergführer im In- und Ausland tätig, wurde Richard durch die höchste je geflogene Helikopter-Rettung auf 7’000 Meter im Himalaya in Washington DC mit der höchsten aviatischen Auszeichnung geehrt, dem Heroism Award. Zusammen mit Kilian Emmenegger führt er seit drei Jahren die international bekannte Monte Rosa Hütte.

Länge: 12km, Auf-/Abstiege: 1419m / 823m, Wandern: 5h50 

4. Tag Gletschertrekking über den gewaltigen Gornergletscher und via Rotenboden, Riffelsee, Dossen und die Hängebrücke Furi zurück nach Zermatt.

Unterkunft in Zermatt: Wir empfehlen Ihnen das Hotel Base Camp. Dort können Sie die ausgeliehenen Steigeisen wieder abgeben. www.hotel-basecamp.ch

Details zur Wegbeschreibung finden Sie unter: https://www.zermatt.ch/Media/Wanderungen-Touren-finden/Monte-Rosa-Trek

Länge: 18km, Auf-/Abstiege: 789m / 2073m, Wandern: 6h40 

Preis:
CHF 329.00 inkl. Steigeisen, Marschtee, Kurtaxe

Reiseversicherung:
Wenn Sie bei allfälligen Stornierungsgebühren kein Risiko eingehen wollen, empfehlen wir nachdrücklich den Abschluss einer privaten Reiseversicherung. Hierfür wenden Sie sich bitte an einen Versicherungsanbieter Ihrer Wahl. Eine Stornierung/Umbuchung der Hüttenübernachtungen ist grundsätzlich, je nach Anwendbarkeit, ausschliesslich gemäss unseren AVRB bzw. des Anbieters möglich. Selbst wenn eine Stornierung/Umbuchung möglich ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass dies nicht zu (Zusatz-)Kosten führt;  ausgenommen sind Sonderfälle (Bitte beachten Sie, dass schlechte Wetterbedingungen nicht als Sonderfall betrachtet werden).

Hinweis:
Die Übergänge auf den Gletscher sowie die Passagen auf dem Gletscher verändern sich ständig und sind oft sehr heikel. Gute Bergschuhe und Steigeisen sind notwendig. Stöcke oder Eispickel und eventuell ein Seil können hilfreich sein. Unsere Empfehlung: die Route mit Bergführer gehen.

Die angegebenen Strecken und Höhendistanzen dienen lediglich als Orientierungshilfe. Die tatsächlichen Zeiten und Distanzen können, je nachdem welche Route gewählt wird, von den Angaben abweichen.

 

  • Empfehlung: Gletschertrekking Erfahrung
  • Optional: Der Trek kann mit geführtem Gletschertrekking (dritter und vierter Tag) gebucht werden (Aufpreis zur geführten Tour CHF 740.- pro Person, buchbar im nächsten Schritt).
  • Dauer: 4 Tage
  • Zeitraum: 5. Juli 2024 bis 11. September 2024
  • Vorausbuchungsfrist: bis 8 Tage im Voraus
  • Verfügbarkeit: 6 Personen pro Tag
  • Inklusivleistungen: 3 Übernachtungen mit Halbpension, Steigeisen für die Gletscherüberquerung zur Monte Rosa Hütte, Marschtee und Kurtaxen
Mehr anzeigen »
Häufig gestellte Fragen

Mehr Informationen zum Monte Rosa Trek:
Download FAQ

Verfügbare Termine

Cookie Freigabe

Aufgrund Ihrer Sicherheitseinstellungen müssen Sie bestätigen, dass die eingebundene Seite ein Cookie zur Bereitstellung der Buchungsfunktionalität speichern darf.