Schweizer Nationalfeiertag

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Der 1. August ist der Nationalfeiertag der Schweiz. Die drei Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden schlossen sich im «Ewigen Bund» zusammen. Die Idee, das Jahr 1291 als Gründungsjahr der Eidgenossenschaft und den 1. August als Bundesfeiertag festzulegen, geht auf eine Berner Initiative zurück. Dort wollte man 1891 das 700-jährige Bestehen der Stadt feiern.

Feiern auch Sie mit uns den Geburtstag der Schweiz.
Das Matterhorn-Dorf präsentiert sich unter dem Motto "Schweiz - international" mit Einheimischen und Gästen aus aller Welt.

Programm ab 10:30 bis 13:00 Uhr:
-Nationalfeier am Leisee mit Andacht
-Festrede mit der Schweizer Slam-Poetin Lara Stoll
-Musikalische Unterhaltung

Programm am Abend:
- Kulinarische Höhenflüge mit 1. August-Menus in den Restaurants von Zermatt
- 22:00 Uhr: Feierliches Glockenläuten und ein grosses Feuerwerk mit bengalischem Feuer im Klettersteig
*Programmänderungen vorbehalten (bei schlechter Witterung findet das Programm auf dem Kirchplatz statt)

Zu Lara Stoll:
Lara Stoll ist 1987 in Schaffhausen zur Welt gekommen und im Thurgau aufgewachsen. Inzwischen ist sie wohnhaft in Zürich. Seit mehr als 13 Jahren trifft man Lara Stoll als Slam-Poetin auf verschiedenen Bühnen an, sie war unter anderem auch schon bei «Äschbacher» und «Giacobbo/Müller» sowie im WDR zu sehen. Von 2011 bis 2015 absolvierte sie ein Filmstudium an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2013 produziert sie mit dem Kollektiv «Bild mit Ton» verrückte Sendungen und Filme. Nach dem Deutschen Kleinkunstpreis gewann sie 2021 auch den Salzburger Stier.

Route berechnen

Route berechnen