Udo W. Hoffmann THE OUTER LIMITS OF PAINTING

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Udo W. Hoffmann arbeitet als Freier Künstler (BBK) in Freiburg im Breisgau. Die Schreinerlehre, das Architekturstudium sowie, bei Prof. Jerry Zeniuk aus München, das Studium der Farbmalerei prägen seine verschiedenen Werkgruppen seit vielen Jahren. In seinen Werken geht es um das Aufdecken, Freilegen und Schichten von Materialien und Strukturen. Die ursprüngliche Funktion des Materials wird unwichtig. Die ästhetisch sinnliche Wirkung der Materialität wird stets hinterfragt. Farbe und Form treten in den Vordergrund und fügen sich ein in das räumliche Gesamtbildnis. Oft verfügt das Material über deutliche Gebrauchsspuren und Brüche, welche nicht ausgebessert oder übertüncht werden. Sie werden bewusst nicht in Einklang gebracht mit den tradierten Vorstellungen von Qualität oder Perfektion. Für den Badener Künstler und Architekt ist das vorrangige Thema der Schaffensprozess und die Entwicklung seiner verschiedenen Werkgruppen. Die freie Auseinandersetzung mit Farbe, Material und Struktur ist ihm wichtig. Es ist eine Entdeckung wert, das Kunstschaffen des Udo W. Hoffmann. Seit vielen Jahren ist der Freiburger Udo W. Hoffmann als Künstler tätig und seit über 30 Jahren verbringt er fast jedes Jahr den Januar in Zermatt. Den Ort, die Berge und das Matterhorn kennt er nur im Winter. Doch in diesem Jahr gibt es einen Anlass, der ihn im Sommer nach Zermatt zieht. Lange schon kennt er Heinz Julens Architektur und Kunst, seine Kronleuchter, das VERNISSAGE und seine Kunstgalerie, und es bleibt nicht aus, dass die beiden sich kennenlernen. Vieles passt zusammen in Ihrer kreativen Welt.

https://www.zermattselection.com

Karte

Route berechnen

Cookie Freigabe

Aufgrund Ihrer Sicherheitseinstellungen müssen Sie bestätigen, dass die eingebundene Seite ein Cookie zur Bereitstellung der Buchungsfunktionalität speichern darf.