Skifahren im Sommer – das muss man erlebt haben. Dann Schwünge im Schnee ziehen, wenn unten im Dorf Sommertemperaturen herrschen.

Sehnsucht nach Skifahren? Mit der Gondel geht es von Zermatt über Furi und Trockener Steg bis auf das Klein Matterhorn auf 3'883 m. Dort hiesst es: Ski montieren und den Schneesport auf 21 km Pisten geniessen. Die Destination Zermatt – Matterhorn bietet das grösste und höchstgelegene Sommerskigebiet Europas.

Für das Sommerskifahren empfiehlt sich Kleidung wie an einem warmen Skitag im Frühling. Und wer die besten Abfahrten auf dem Theodulgletscher geniessen möchte, steht am Morgen früh auf. Denn die besten Verhältnisse herrschen in der noch nicht so starken Morgensonne. Am Mittag schliesst das Sommerskigebiet, damit es am nächsten Tag wieder in bester Form erscheint.

Auch Freestyle-Fans können sich freuen, denn zum Sommerskigebiet gehört der Sommer Snowpark Zermatt. Er zählt als einer der höchsten Freestyle-Spots der Alpen zu den besten Snowparks im Alpenraum. 

Nicht selten begegnet man im Sommerskigebiet von Zermatt – Matterhorn bekannten Skigrössen vom Weltsport. Auch sie lassen sich die perfekt präparierten Pisten, rasanten Strecken und griffigen Abfahrten nicht entgehen. Über hundert Skiteams aus 22 Nationen trainieren auf dem Gletscher und bereiten sich auf die Wintersaison vor.

Wer seinen eigenen Fahrstil verbessern möchte, findet Sommerangebote bei Skischulen. Und Sportgeschäfte in Zermatt bieten das nötige Equipment an, sodass dem Sommerschneesporterlebnis nichts mehr im Wege steht.