Charles Kuonen Hängebrücke

Nirgendwo gibt es eine längere Fussgänger-Hängebrücke als jene oberhalb von Randa. Auf fast 500 Metern können Fussgänger auf Trittgittern über das Tal der Destination Matterhorn - Zermatt wandern.

360° Panorama

Die Charles Kuonen Hängebrücke vervollständigt den Europaweg von Grächen nach Zermatt, den manche für die schönste Zweitageswanderung in den Alpen halten. Wer den gesamten Weg zurücklegt, kommt in den Genuss von Aussichten auf das Matterhorn, das Weisshorn und die Berner Alpen. Die Hängebrücke kann zu Fuss aber auch ab Randa erreicht werden.

Die längste Fussgänger-Hängebrücke der Welt ist fast 500 Meter lang und überspannt das Grabengufer vom Lärchberg auf das Höüschbiel – am höchsten Punkt auf 85 m über dem Boden. Der Zutritt ist gratis und gewährt Nervenkitzel, denn Fussgänger schreiten auf Trittgittern, durch die sie den Boden sehen.

Die Fakten im Überblick:

  • Brückenlänge: 494 Meter
  • Höchster Punkt: 85 Meter
  • Breite: 65 Zentimeter
  • Erreichbarkeit der Brücke
    • Zu Fuss ab Randa: 2 bis 2,5 Stunden
    • Zu Fuss ab Grächen: 6–7 Stunden Wanderzeit
    • Zu Fuss ab Zermatt: 6–7 Stunden Wanderzeit
  • Öffnungszeit: ganzjährlich. Bei Gewitter (Blitzschlag) ist die Überquerung zu vermeiden.
  • Für die Überquerung ist es von Vorteil, schwindelfrei zu sein.
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein