Zermatt ist bestes Schweizer Skigebiet 2018

09/11/2018

Das Zermatter Skigebiet schaffte es national auf den ersten, international auf den zweiten Platz der Studie "Best Ski Resort 2018". 46’000 Wintersportler wurden im Winter 2017/18 in 55 Skigebieten in fünf Nationen befragt. Damit ist "Best Ski Resort" die grösste Gästezufriedenheitsstudie im Alpenraum.

Zermatt bestätigt nach den Gesamtsiegen 2014 und 2016 mit dem diesjährigen zweiten Rang auf internationaler Ebene erneut seine Performance, wenn es um die Zufriedenheit seiner Gäste geht. Bei den erstmaligen Besuchern liegt Zermatt in der Gesamtwertung sogar an der Spitze. Dies ist umso bedeutender, weil Erstbesucher Skiregionen meist kritischer beurteilen als wiederkehrende Gäste. Kategoriensiege konnte Zermatt in den Bereichen Sicherheit auf den Pisten, Ambiente, Gemütlichkeit, Exklusivität und Authentizität erreichen.

Gesamtsieger aus Südtirol

Der Sieger der internationalen Studie "Best Ski Resort 2018" ist das Skigebiet Kronplatz in Südtirol. Das Tiroler Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis teilt sich den dritten Platz mit Val Gardena (Gröden) in Südtirol. Weitere Schweizer Skigebiete folgen auf den Plätzen sechs (Grächen), sieben (Arosa-Lenzerheide), acht (Aletsch Arena) und zehn (Laax).

1. Kronplatz (8.54 Punkte)
2. Zermatt (8.51 Punkte)
3. Serfaus-Fiss-Ladis (8.40 Punkte)
3. Val Gardena (8.40 Punkte)
5. Alta Badia (8.38 Punkte)
6. Grächen (8.36 Punkte)
7. Arosa-Lenzerheide (8.33 Punkte)
8. Aletsch Arena (8.32 Punkte)
9. Livigno (8.26 Punkte)
10. Laax (8.23 Punkte)
10. Sölden (8.23 Punkte)

Stark in den wichtigsten Kategorien

Ergebnis der grössten "On Mountain"-Befragung des Alpenraums: Die fünf wichtigsten Entscheidungskriterien für die Destinationswahl sind Skigebietsgrösse, Schneesicherheit, Pistenqualität, Unterkunft/Hotels und Beförderungskomfort. Zermatt kann in vier dieser Kategorien Top-Fünf Platzierungen aufweisen.

Grösste Kundenzufriedenheitsstudie in den Alpen

Insgesamt wurden genau 45.847 Skifahrer und Snowboarder in 55 Skigebieten in Italien, Österreich, Deutschland, Frankreich und der Schweiz in der Wintersaison 2017/18 befragt. Exakt 13.807 Personen haben sich direkt in Skigebieten in der Schweiz in über 20 Kategorien zu "Relevanz" und "Zufriedenheit" geäussert. Insgesamt ist der "Best Ski Resort Report" in der Branche die umfangreichste, regelmässig durchgeführte Kundenzufriedenheitsstudie im Alpenraum und liefert Urlaubern wie auch Entscheidungsträgern in den Regionen interessante Erkenntnisse über die Qualitäten der Skigebiete, die Zufriedenheit der Gäste sowie die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des Wintersportortes.

Hohe Qualität der Studie

Laut Studienbegleiter Prof. Dr. Kurt Matzler von der Universität Innsbruck/Bozen hat die seit 2010 alle zwei Jahre durchgeführte Studie mittlerweile auch in der Forschung Resonanz erzeugt. Das aufwändige Studiendesign, die grossen Stichproben und die bewährten Auswertungs- und Darstellungsmethoden garantieren eine hohe Qualität der Daten und Studienergebnisse.

 

Studie "Best Ski Resort 2018"