Zermatt hat neu vier Michelin-Sterne

05.10.2016

Zermatt ist kulinarisch top. Denn dieses Jahr wurde das Matterhorn-Dorf mit dem vierten Michelin-Stern geadelt. Damit positioniert sich Zermatt im absoluten Sternenhimmel der kulinarischen Hot Spots.

Der Aufsteiger mit dem zweiten Stern im Guide Michelin Schweiz 2016 ist das Restaurant „After Seven“ im Hotel Backstage. Starkoch Ivo Adam beweist damit, dass er mit Fantasie, Kreativität, Sorgfalt und Umsicht die Gäste immer wieder aufs Beste überrascht.

Das Restaurant ist im Winter seit vier Jahren ein fester Wert höchster Kulinarik. Hotelier und Künstler Heinz Julen freut sich enorm über die hohe Auszeichnung für den Koch in seinem Restaurant: „Aber keine Angst, die Preise werden deshalb nicht durch die Decke gehen“, beruhigt er. Mit dem Restaurant 1818 hat Heinz Julen zudem einen weiteren Betrieb, der im Guide Michelin Beachtung findet.

Zudem sind auch drei Bergrestaurants im Guide erwähnt: der Findlerhof, Zum See und Chez Vrony.
Das Restaurant After Seven ist wie das Le Capri nur im Winter geöffnet. Das Restaurant After Seven öffnet am 08. Dezember 2016 wieder seine Türen.

Zermatter Einträge im Guide Michelin

2 Sterne: After Seven im Hotel Backstage
Je 1 Stern: The Omnia und das Le Capri
Weitere Einträge: Le Mazot, Restaurant 1818, P.O.S.T., Pöstli Stübli, Grill Le Cervin, Alpenblick, Prato Borni, Gourmetstübli Hotel Schönegg, Ferdinand Hotel Cervo, Le Corbeau d’Or, Findlerhof, Cervo Puro, Zum See, Chez Vrony, Excelsior-Planet,

 

Restaurant After Seven

Hotel The Omnia

Ristorante Capri