Das grosse Fest – Nationalfeiertag in Zermatt, Täsch und Randa

Der Schweizer Bundesfeiertag, der 01. August, wird in den Gemeinden des Oberen Mattertals gross gefeiert – ganz besonders in Zermatt. Im Matterhorndorf wird viel geboten: Strassenfest, Musik, Ansprachen und ein grosses Feuerwerk. Das zieht Gäste aus dem In- und Ausland in Scharen an.

Der Nationalfeiertag in Zermatt ist etwas ganz besonderes. Das Strassenfest am Vorabend des 1. August macht das Zentrum des Matterhorndorfes zum Schmelztiegel der Nationen. Food-Stände locken an die langen Bänke und Tische, wo sich Einheimische und Gäste bunt mischen – Chinesen, Japaner, Franzosen, Schweizer, Briten und Gäste aus anderen Nationen. Auch die Schweiz trifft sich: Romands und Zentralschweizer, Basler, Zürcher, Berner, Jung und Alt. Sie alle sitzen gemütlichen beisammen. Bei Folklore-Klängen, Tanz, Essen und Trinken lässt es sich bestens feiern. Ein Zermatter Insider sagt über seine 1.-August-Erfahrungen: "Ich habe noch nie ein Fest erlebt, wo Einheimische und Gäste so locker und so lange zusammen feiern." Und er fügt an: "Der 1. August in Zermatt – an diesem Datum bin ich immer in Zermatt, dieses Fest will ich nicht verpassen." Ein Chinese meint: "Ich wusste nicht, dass man in der Schweiz so ausgelassen feiern kann."

Das Feuerwerk

Das Zermatter Feuerwerk am Abend des 1. August ist einzigartig. Es ist in zwei Teile aufgeteilt. Als erstes brennen Bengalische Feuer in den Felsbändern hoch über Zermatt, im Turuwang, in westlicher Richtung von Zermatt. Sie werden von Zermatter Bergführern und Feuerwehrmännern unter der Leitung des Zermatter Bergführers Harry Lauber am Nachmittag in den Felsen platziert und von diesen Männern dann auch angezündet. Der Turuwang bleibt minutenlang intensiv beleuchtet – die Felsen erhalten bizarre Licht- und Schattenformen. Es entsteht eine stille, ganz spezielle Romantik.

Wenn die Bengalischen Feuer ausgebrannt sind, schiessen die Raketen des grossen Feuerwerks in unterschiedlichen Farben und als Buketts in die Höhe. 

Informationen Zermatt

  • Programmheft in Deutsch, Englisch und Französisch im Tourismusbüro Zermatt erhältlich
  • Montag 31. Juli 2017: Strassenfest 17.00 bis 23.00 Uhr. Um 16.00 verkündet ein Böllerschuss, dass das Strassenfest durchgeführt wird.
  • Dienstag, 01. August 2017: 10.00 bis 12.00 Uhr Nationalfeier am Stellisee auf 2'537 m. Bei schlechter Witterung Feier auf dem Kirchplatz im Dorf
  • Feuerwerk um 22.15 Uhr

Tipps und Tricks für den 1. August in Zermatt

  • Früh buchen: wenn der 1. August auf einen Freitag oder Montag fällt, lohnt es sich, früh die Unterkunft zu buchen.
  • Warme Kleidung mitnehmen. Auch wenn es tagsüber warm ist, die Nächte auf 1600 Metern Höhe können kühl sein.
  • Bargeld dabei? An den Food-Ständen an der Bahnhofstrasse wird in der Regel bar bezahlt.
  • Feuerwerkskörper genug weit entfernt von Menschenansammlungen zünden.
  • Trockene Witterung kann zur Folge haben, dass das Feuerwerk annulliert wird (kantonales Verbot).

Informationen für Täsch

  • Programmheft in Deutsch, Englisch und Französisch beim Tourismusbüro Täsch erhältlich
  • 16.00 Uhr Baröffnung durch den EHC Täsch
  • 17.00 Uhr: Gottesdienst fürs Vaterland
  • 17.30 Uhr: Start Kantinenbetrieb durch den EHC Täsch
  • 19.30 Uhr: Festauftakt und Unterhaltung.

Information für Randa

  • Programmheft in Deutsch, Englisch und Französisch beim Tourismusbüro Randa erhältlich
  • 16.00 Uhr feierliches Glockengeläut und Carillon-Spiel von der Hauptkirche
  • 22.00 Uhr Feuerwerk und Höhenfeuer im Gebiet Sennjini