Schwesterstädte

Kultureller Austausch und Wertschätzung: Dies sind die Gründe, weshalb Zermatt Verbindungen zu zahlreichen Partnerstädten aufgebaut hat. Seit Jahren bestehen diese Partnerschaften und werden laufend intensiviert. Aktuell bestehen Freundschaften zu Städten in Japan, China, Italien und Portugal.


Castro Daire

Castro Daire bietet dem Besucher den einmaligen Anblick atemberaubender Landschaften und weckt in ihm die Lust, sogleich auf Entdeckungstour zu gehen. In der Ferne erblickt man die Serra do Montemuro, ein Naturparadies, an dessen Hängen zahlreiche Ströme gewaltige Wasserfälle bilden, die in den Paiva münden ‒ einen der schönsten Flüsse Europas. Die Termas do Carvalhal zählen zu den besten Heilbädern des Landes. Hier findet der Besucher zurück zu Gesundheit und Wohlbefinden. Trauen Sie sich, die Schätze zu entdecken, die diese Gegend für Sie bereit hält!

Details

Fujikawaguchiko

Die Stadt Fujikawaguchiko liegt am nördlichen Fuss des Berges Fuji, dem Wahrzeichen Japans. Die Stadt ist reich an belebender Natur, wie dem Aokigahara-Wald, dem Fujigane-Hochland und vier der fünf Fuji-Seen: der Kawaguchiko-See, der Saiko-See, der Shojiko-See und der Motosuko-See. Die Stadt ist ausserdem von Bergen umgeben: dem Berg Fuji und dem Berg Ashiwada im Süden und dem Misaka-Gebirge im Norden ‒ mit den vier Seen, unberührten Wälder und Wiesen dazwischen. Fujikawaguchiko, weithin als die Heimat des Berges Fuji bekannt, liegt im Zentrum Japans. Von Shinjuku braucht man mit dem Schnellbus nur 1,5 Stunden bis zum Kawaguchiko-See. Den auf der Chuo-Linie fahrenden Limited Express der East Japan Railway kann man ebenfalls in Shinjuku besteigen.

Details

Lijang

Lijang liegt im nordwestlichen Teil der Provinz Yunnan. Die Altstadt von Lijiang ist eine Geschichts- und Kulturstätte von nationalem Rang und gehört zum Weltkulturerbe. Die Altstadt von Lijiang war das politische, wirtschaftliche, kulturelle und logistische Zentrum der südlichen Seidenstrasse, der Teestrasse und der Pferdestrasse. In und um die Altstadt von Lijiang findet man uralte Gebäude, Dörfer und Tempel. Die vielfältige Topografie von Lijiang ist gut erhalten. Die Region der Drei Parallelflüsse im Westen von Lijiang gehört heute dank seiner überaus vielfältigen Topografie, seiner Bioressourcen und farbenfrohen ethnischen Kulturen zum Weltnaturerbe. Dieses Land hat nicht nur pittoreske Wunder der Natur geschaffen, sondern pflegt und bewahrt auch eine ehrwürdige, uralte Zivilisation und einzigartige Kulturen.

Details

Myoko

Direkt unterhalb des Gipfels des Hiuchi (2.462 m), einem von Japans 100 berühmten Bergen, liegt der malerische See Koya. Dieser See gewinnt im Herbst noch mehr an Schönheit, wenn sich die Blätter in berauschenden Farben wie Rot, Gelb und Orange wiegen. Diese prachtvolle Szenerie zieht viele Kletterer aus ganz Japan an. Neben dem See liegt eine idyllische Berghütte, die bis zu 100 Gästen Platz bietet. Der Koya-See wurde vom amerikanischen Nachrichtensender CNN zu einem der 31 schönsten Orte Japans gekürt. Die Stadt Myoko ist voller faszinierender Orte, die zum Besuch einladen, und jede Jahreszeit verzaubert das Umland von Myoko mit immer neuen Veränderungen.

Details

Sexten

Sexten, im östlichsten Tal Südtirols gelegen, ist geprägt von den Bergbauernhöfen am Südhang, den ausgedehnten Lärchenwiesen, den schattigen Fichtenwäldern und der an Almrosenhängen reichen Nemes Alm. Ein Dorf, umrahmt von den hoch aufragenden, berühmten Gipfeln der Sextner Sonnenuhr. Zum Greifen nahe stehen die gewaltigen Dolomitfelsen: Neuner, Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser. Diese einmalige Bergformation wird überragt von der Dreischusterspitze und bis an die Felswände heran führt das Fischleintal, das bequemste Eingangstor in den Naturpark, in dessen Herz die Drei Zinnen stehen.

Details

Alfano

Alfano ist ein kleines Dorf in der Provinz Salerno, in der Region Campania im Südwesten Italiens. Seine Gemeinde befindet sich mitten im Herzen von Cilentos Nationalpark. An den sanften Anhöhen eines sonnigen Hügels gelegen, ist diese Kleinstadt der ideale Platz, um zu entspannen, authentische Lebensmittel der Region zu kosten und die herrlichen Panoramen einer immer noch wilden und unerforschten Natur zu geniessen. Alfano ist für die Wärme und Freundlichkeit seiner Bewohner bekannt. Das zu einer Unesco-Stätte erklärte Cilento ist eine faszinierende Region voller Mythen und Tradition, wo sich Geschichte, Archäologie, Kultur, Meer und Natur harmonisch verbinden. Alfano ist stolz darauf, sich genau im Herzen dieser Region zu befinden. Cilento und Alfano sind garantiert die richtigen Orte für Menschen, die sich nach atemberaubendem Meerblick, nach wilder Natur und ländlicher Idylle sehnen, die mit reicher Geschichte und Kultur, mit Tradition und mediterraner Küche zu verwöhnen und zu entzücken weiss.

Details