Aktivitäten


Acht neue Bikewege

Das Bikeparadies Zermatt hat gleich mehrere Neuerungen zu verkünden. Und zwar kommen acht neue Bikewege zu den bestehenden dreizehn hinzu. Die bestehenden wurden teilweise in der Routenführung angepasst. Somit können Biker nun auf 220 km ihrer Leidenschaft nachgehen. Die Touren sind zudem neu mit Nummern an den Knotenpunkten (zum Beispiel Riffelalp) beschildert. Die 21 Bikewege unterteilt man per Sommer 2019 in folgende drei Kategorien: Flow-Trails (2), Enduro-Routen (6) und Touren-Routen (13). Der Unterschied besteht darin, dass Flow-Trails und Enduro-Routen im Gegensatz zu Touren-Routen hauptsächlich abwärts gehen. Enduro-Routen sind ausserdem naturbelassen, während Flow-Trails gebaut wurden.

Details

Neue Fotoschnitzeljagd

Ab Sommer 2019 gibt es neu eine Fotoschnitzeljagd. Wer mitmachen will, kann sich online anmelden. Auf dem Smartphone erscheinen zehn unterschiedliche Bilder, bei denen die Reihenfolge falsch ist. Während der Wanderung müssen die Objekte auf den Bildern gefunden und sortiert werden. Dafür stehen zwei Routen zur Verfügung: Eine Route führt entlang des Matterhorn Trails von Schwarzsee nach Zermatt, die andere von Sunnegga über Findeln nach Zermatt. Wer es schafft, die Bilder in die richtige Reihenfolge zu bringen, erhält ein Gewinner-Zertifikat und nimmt automatisch an der Verlosung des Hauptpreises teil.

Details

Zweite Schatzsuche

Auf die Sommersaison 2019 bietet Zermatt – Matterhorn eine zweite Schatzsuche im Dorf an. Diese eignet sich für Familien mit Kindern ab fünf Jahren. Eine Schatzkarte führt die Kinder zu acht Stationen, an denen sie Fragen beantworten. Eine der Fragen lautet beispielsweise: "Aus welchem Material ist die Brücke gebaut, auf der du stehst?" Aus den Antworten erhalten die Kinder einen Lösungscode, mit dem sie das Schloss des Schatzes im Tourismusbüro knacken können. Die Route ist sechs Kilometer lang und dauert ca. zwei Stunden. Die andere Schatzsuche in der Destination ("Wollis Schatzsuche") bleibt weiterhin bestehen.

Details

Forest Fun Park: Moon Trees

Ab dem 1. Juni 2019 gibt es im Forest Fun Park das aktive und abenteuerliche Spiel Moon Trees. Bei diesem müssen Teams clever zusammenarbeiten, um Moon-Trees-Helden zu werden. Jeder macht dabei das, was er am besten kann. Der Kletterer klettert, der Läufer rennt, der Kluge denkt. Das Outdoor-Teambuilding ist für Firmen, Familien und sonstige Gruppen geeignet.

Details

Verbreiterung Kirchbrücke

Die Kirchbrücke bietet den perfekten Standort, um das Matterhorn zu fotografieren. Nun wird diese Aussichtsplattform verbreitert, sodass Gäste und Verkehr besser aneinander vorbeikommen. Zusätzlich zur Treppe wird ein Aufzug gebaut. Die Inbetriebnahme ist auf den 7. September 2019 geplant. Aufgrund der Bauarbeiten ist der Fotopunkt während des Sommers 2019 nicht zugänglich. Alternativ stehen die Fotopunkte bei der Gemeindehaus-Terrasse, am Riedweg und in Zen Stecken zur Verfügung.

Details

Neue App zur Destination

Im Dezember 2018 lancierten Zermatt Tourismus und die Zermatt Bergbahnen AG die Matterhorn App, welche diverse Features bietet. Solche sind zum Beispiel: Newsfeed, Webcams, Event-Kalender, Live-Pistenplan, Wetter und Ticketshop mit fünf Prozent Ermässigung für Gäste auf alle Tickets. Auch können auf einer Karte mit Filterfunktion die nächsten Restaurants, Shops oder sonstige Einrichtungen gefunden werden. Weitere Funktionen wie beispielsweise die Onlinereservation von sämtlichen Restauranttischen in der Destination sind in Planung.

Details

Cervo lanciert Schali Lago

Das Cervo Mountain Boutique Resort lanciert das neue Freizeit- und Gastroangebot «Schali Lago» und wird ab Juni 2019 Betreiber des bereits bestehenden Wasserskilifts am Schalisee in Täsch. Das Gastroangebot am Schalisee erhält ein Redesign nach Cervo-Art: Die berühmten CERVO-Fries mit Trüffelöl und Parmesan sowie Salate und Drinks bei Musik erwarten die Besucher neben dem Wakeboarden und Wasserskifahren.

Details

Neuer Fahrradweg Täsch

Die Gemeinde Täsch hat ab dem Sommer 2019 einen neuen Fahrradweg. Die neu beschilderte Fahrradstrecke führt vom Dorf Täsch dem Uferweg Vispa entlang um den Schalisee herum. Der Schalisee lädt zum Verweilen ein – Gäste erwartet eine Abkühlung im See oder ein erfrischendes Getränk vom Buvette-Betreiber. Zurück geht es durch den alten Dorfkern von Täsch mit Blick auf historische, in typischer Walliser Art gebaute Stadel und Spycher. Länge: 4.3 km, Auf- und Abstieg: je 48 m.

Details

365 Tage aufs Klein Matterhorn

Der Peak Matterhorn glacier paradise ist seit der Inbetriebnahme des neuen Matterhorn glacier ride im Herbst 2018 (höchste 3S-Bahn der Welt) doppelt erschlossen. Dadurch ist das Klein Matterhorn 365 Tage im Jahr erreichbar. Denn während der Revisionszeit des Matterhorn glacier ride (3. bis 19. Juni 2019) ist die Pendelbahn als Ersatz in Betrieb.

Details

Aroleid Kollektiv: Keramik-Workshops

Die Aroleid Kollektive ist ein Restaurant in Furi, welches neu per Sommer 2019 Keramik-Workshops im Untergeschoss anbietet. Die Workshops sind in unterschiedlichen Niveaus möglich.

Details