Neue Aktivitäten & Erlebnisse

Den Alltag vergessen.


Dorfführung "Zermatt vor 100 Jahren"

Der Rundgang durch das Dorf Zermatt steht unter dem Motto „ein Rundgang mit den Bauern von anno dazumal“. Während der Führung im alten Dorfteil, wo Jahrhunderte alte Holzhäuser, Ställe und Stadel stehen, ist zu erleben, wie vor 100 Jahren gearbeitet wurde. Zu sehen sind unter anderem Bäuerinnen und Bauern beim Arbeiten: Wolle weben, Körbe flechten oder Steindächer decken. Darsteller tragen Kleider im Stil von damals. Guide Franz-Josef erklärt auf anschauliche und unterhaltsame Weise das Leben der damaligen Bevölkerung von Zermatt. Führung gleichzeitig in Deutsch und Englisch. 10. Juli bis 28. August 2017

Details

Europaweg: neue Hängebrücke bei Randa

Im Sommer kann der Europaweg zwischen Grächen und Zermatt wieder als reiner Höhenweg benützt werden. Ein Teilstück war während Jahren wegen Steinschlaggefahr geschlossen, und die Wanderer mussten einen Umweg von über 500 Höhenmeter via Tal in Kauf nehmen. Die neue Hängebrücke ist nun verlegt worden. Sie wird die längste alpine Fussgängerhängebrücke der Welt sein. Länge: 365 m; Breite: 0,65 m; Höhendifferenz: 10 m; höchster Punkt über dem Grabengufer: 75 m. Eröffnung im Sommer 2017.

Details

Fotos, kurz vor dem Fall

„Mein Motiv – mein Moment – mein Matterhorn-Foto“ – unter diesem Motto ist es diesen Sommer möglich, sich auf dem Gornergrat fotografieren zu lassen. Im Greenscreen-Verfahren wird ein Foto so geschossen, dass der Eindruck entsteht, dass jemand gerade in den kristallklaren Riffelsee (2‘575 m) fällt. Diese Person ist der Kunde, der beim Matterhorn PhotoShop im 3100 Kulmhotel Gornergrat Pose steht. Ein Foto, das bestens ins Erinnerungsalbum der schönsten Reisen passt.

Details

Glacier Express als Kurz-Erlebnis

Erstmals können auf der Strecke des berühmten Glacier Express (St. Moritz – Zermatt) auch Kurzstrecken gebucht werden. Beispielsweise als Kurz-Erlebnis von Brig nach Zermatt. Wer das Wallis im Panoramazug auch kulinarisch erleben möchte, bucht die Fahrt zwischen dem 18. September und dem 22. Oktober 2017 – dann sind Walliser Wochen. Kurzstrecken-Angebote auf dem Glacier Express vom 13. Mai bis 15. Oktober 2017

Details

Sunnegga: Hüttenabende und Spezialfahrten am Abend

Im Sommer können Geniesser am Freitagabend etwas ganz Besonderes erleben: einen gemütlichen Hüttenabend auf Sunnegga oder in Findeln. In zwei verschiedenen Restaurants kommen Schweizer Spezialitäten auf den Tisch. Dazu der romantische Sonnenuntergang. Das Angebot gibt es auch als reine Bergbahnfahrt. Jeweils am Freitag.

Details

Berg-Romantik und Kletter-Abenteuer

Mit dem Climbing Fun Package stehen zwei spannende Abenteuer auf dem Programm. Zuerst geht es hoch zum Matterhorn glacier paradise, zur Aussichtsplattform (3‘883 m) und dann in den Gletscherpalast, wo 15 Meter unter dem Gletschereis eine romantische und eindrückliche Eis-Welt zu bestaunen ist. Dann geht es wieder hinunter ins Tal. Gleich neben der Talstation wagt man sich in den Seilpark Forest Fun Park, wo in luftigen Höhen Seile und Geräte warten, mit denen man von Baum zu Baum gelangt.

Details

Wasserskifahren auf dem Schalisee

Wasserskifahren in den Bergen? Ja klar, auf dem Schalisee (1‘428 m), dem grössten See im Nikolaital. Hier zieht ein elektrischer Schlepplift die Wakeboarder und Wasserskifahrer über gut 100 m über das Wasser. Wer geschickt ist, fährt möglichst viele Loops, was die Strecke verlängert. Zum Sein und Geniessen steht den Wasserskifans und Badefreunden auch eine Buvette zur Verfügung – mit Snack- und Getränkeangebot. Wasserski, Wakeboards, Schwimmhilfen und Neopren-Anzüge sind im Angebot inbegriffen. Damit steht dem Tageserlebnis „am Morgen Skifahren auf dem Gletscher und am Nachmittag Wasserski auf dem See“ nichts im Weg.

Details