Trailrunning

Matterhorn Ultraks Trail "30K"

Diese Rennstrecke fordert viel, gilt unter Ausdauersportlern aber als Strecke mit "mittlerer" Länge. Die Sportler überwinden 31.5 km Distanz und je 1'950 Höhenmeter hinauf und hinunter.

  • Typ Trailrunning
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 3,05 h
  • Länge 31,7 km
  • Aufstieg 1950 m
  • Abstieg 1950 m
  • Niedrigster Punkt 1620 m
  • Höchster Punkt 2583 m

Beschreibung

Die Matterhorn Ultraks Trail-Rennen finden seit dem Jahr 2012 jährlich im August statt. Die Strecken sind so gewählt, dass auch Zuschauer voll auf ihre Rechnung kommen und die Läuferinnen und Läufer anfeuern können.

Das Rennen der „30K“ ist eine Strecke mittlerer Länge, die durch die magische Berglandschaft um Zermatt führt. Es geht entlang von Wanderwegen, und an einem Ort überqueren die Athleten die Hängebrücke bei Furi, die 90 m über der Gornerschlucht hängt. Ein beeindruckender Moment.

  • Rundkurs auf der rechten Talseite des Zmutt- und Vispa-Tales
  • für Zuschauer: spannende Beobachtungspunkte auf Sunnegga, Riffelalp und Schwarzsee
  • für Zuschauer: Start und Ziel in Zermatt
  • für Zuschauer: Bergbahnen zum Benutzen (Packages für Freunde der Läufer)
  • Möglichkeit, als Helfer dabei zu sein

Zermatt - Tiefenmatten - Sunnegga - Riffelalp - Furi - Schwarzsee - Chalbermatten - Zmutt - Zermatt

Länge: 31.5 km

D+ 1'950 und D- 1'950

Es wird keine obligatorische Ausrüstung vom Organisationskomitee verlangt.

Empfehlung:

  • Passendes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz und ein Langarm-Shirt)
  • Mobiltelefon
  • Rettungsdecke

Unterwegs Verpflegungsposten vorhanden.

Bitte beachten Sie dazu das Reglement der Matterhorn Ultraks.