Winterwandern

AHV - Weg / unterer Höhenweg (Nr. 109)

Dieser Weg bietet stille Erholung im Winterwald. Er gibt zudem Einblick in die Zwischenwelten von Dorf, Bergwald und Gornergrat Bahn.

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1,00 h
  • Länge 2,1 km
  • Aufstieg 81 m
  • Abstieg 110 m
  • Niedrigster Punkt 1649 m
  • Höchster Punkt 1741 m

Beschreibung

Beschaulich geht es in die Höhe, gerade so weit, dass je nach Abschnitt Häuser oder Wald gesehen werden können. Der AHV-Weg ist bei Weitem nicht nur für ältere Leute gedacht. Er führt von der Kapelle Winkelmatten etwas in die Höhe, bis zum Gleis der Gornergrat Bahn. Wer noch nie die Metallzähne einer Zahnradbahn von Nahem betrachtet hat, bekommt hier seine Gelegenheit. Danach geht es relativ flach weiter. Linker Hand die Hotels und Häuser von Zermatt, die manchmal auch ein wenig Einblick gewähren. Schliesslich taucht der Weg ganz in den Wald ein, wo die angenehme Decke der winterlichen Geborgenheit im Schnee über den Wanderer gelegt wird.

  • Geeignet für Kinder ab 4 Jahren
  • Schlitten ziehen möglich
  • schöne Lärchenbestände
  • Treppen führen zurück ins Dorf

Winkelmatten (Kapelle) - entlang des AHV-Weg / unterer Höhenweg - Schönegg

 (Ungefähre Wanderzeit für die entgegengesetzte Richtung 1 h)

Unsere Empfehlung:

  • Gutes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung warme Winterkleidung

Auf dem AHV-Weg sind diverse Ruhebänke zu finden, welche einmalige Sichten auf das Matterhorn ermöglichen.  

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.
  • Achtung Bahnübergang.