Grosse Stimmen und emotionale Comebacks am Zermatt Unplugged 2020

04.11.2019

Die Gitarren von Kaiser Chiefs, die nach langer Abstinenz wiedererklingende Stimme von Dido und der spannende Rap-Pop-Mix von Cro im Unplugged-Gewand: Das Line-up des 13. Zermatt Unplugged Festivals (14.–18. April 2020) hat es in sich. Zu den Highlights gehören zudem der Auftritt von James Morrison und der Ronnie Scott’s Jazz Club mit den Ronnie Scott’s All Stars und Stargast Curtis Stigers. Der Ticketverkauf für den ersten Teil des Festivalprogramms startet am 8. November 2019.

Bild-Download

Die Mischung aus akustischer Musik, Lifestyle und Genuss inmitten der eindrücklichen Bergwelt rund um das Matterhorn macht das Zermatt Unplugged international einzigartig. Weltstars im intimen Rahmen, Newcomer mit grossem Potenzial und angesagte DJs – all das können die Besucher an den unterschiedlichsten In- und Outdoor-Locations des weltbekannten Ferienorts erleben. Die ersten Acts für das Festival 2020 sind nun bekannt.   

Dido unplugged im Rundzelt oder private Folk-Pop-Session auf dem Gipfel 

Viele Jahre war es still um die britische Musikerin, nun ist Dido wieder auf Tour. Im Gepäck hat sie ihr fünftes Album «Still On My Mind». «Sie unplugged in den Bergen erleben zu dürfen, versetzt schon jetzt in grosse Vorfreude», sagt Festival-Direktor Rolf Furrer. Kaiser Chiefs haben mit «Duck» ihr diesen Sommer neu veröffentlichtes Album dabei – und natürlich ihren unverkennbaren Gitarren-Sound. Ihre Bühne ist das in der Dorfmitte aufgebaute Rundzelt, das mit nur 2300 Plätzen für Gäste und Künstler eine besonders intime Atmosphäre schafft. Hier wird auch Rapper Cro – der Musiker mit der Panda-Maske – sein Akustik-Set performen.

Wieder angekündigt hat sich – ebenfalls nach einer längeren Schaffenspause – James Morrison. Nach seinem Auftritt 2016 in Zermatt meinte er: «Meine Freunde haben gesagt, du wirst das Festival lieben, und sie hatten recht.» Soul und Pop will der Brite Jake Isaac nach Zermatt bringen. Beide sind auf der Singer-Songwriter-Bühne im kultigen Hotel Alex zu erleben, ebenso der irische Musiker Glen Hansard mit seinen besonderen Folk-Interpretationen.

Wer Luke Sital-Singh und seinen wehmütig-lyrischen Folk-Pop hören will, der begibt sich auf Extrafahrt mit der Standseilbahn zu den «Sunnegga Sessions» mit ihrer Privatkonzert-Atmosphäre auf 2’288 Metern Höhe.

Weitere Acts des Zermatt Unplugged 2020 werden am 5. Dezember 2019 bekanntgegeben.

Ronnie Scott’s Jazz Club mit Ronnie Scott’s All Stars und Special Guest Curtis Stigers

Ronnie Scott’s Jazz Club prägt seit 1959 die Jazz-Welt im Londoner Stadtviertel Soho. Für Musiker aus aller Welt ist es eine Ehre, im Line-up des Clubs zu erscheinen. Für die fünf Festival-Tage im April wird die gediegene Atmosphäre des Clubs als originalgetreues Pop-up nach Zermatt ins Hotel Mont Cervin Palace transferiert. Die legendäre Hausband Ronnie Scott’s All Stars wird dort mit einem Special Guest, dem Jazz-Interpreten Curtis Stigers, performen. Die Gäste geniessen während der packenden Jazz-Sessions ein erlesenes Drei-Gang-Dinner.

Mehr Infos zum Club...

Volles Festival-Erlebnis mit dem Unplugged Pass

Wer die Stimmung des Festivals in vollen Zügen erleben will, kann für CHF 60 den Unplugged Pass erwerben. Die Besucher haben damit fünf Tage lang Zutritt zu allen Unplugged Pass Stages (Nebenbühnen), den Konzerten auf der Breaking Act Stage «Vernissage» (wo das Festival einst seinen Anfang nahm), zum «Taste Village» mit seinen Chalets und Taste-Ständen, zum Foyerzelt mit Lounges, Bars und Live-Musik sowie zu den After Show Partys, an denen auch der ein oder andere Künstler anzutreffen ist. Für die Hauptkonzerte auf der Zeltbühne, im «The Alex», an den «Sunnegga Sessions» und in der Kapelle Winkelmatten benötigt man separate Tickets.

Mehr zu den Locations...

Offizieller Ticketverkauf ab 8. November 2019

Der offizielle Vorverkauf für die ersten Konzerte des Zermatt Unplugged 2020 startet am 8. November 2019 um 12.00 Uhr. Zwei Tage zuvor, am 6. November 2019 um 12.00 Uhr, können Club-Mitglieder nach vorheriger Online-Anmeldung Tickets erstehen. Ebenfalls vom 48-Stunden-Vorkaufsrecht profitiert, wer vorab über das Festival ein Hotel in Zermatt zusammen mit dem Unplugged Pass bucht. Alle Tickets sind auf zermatt-unplugged.ch erhältlich.

Die bisher bestätigten Acts am Zermatt Unplugged 2020 (Teil 1)

Dienstag, 14. April 2020: Dido, Zeltbühne | James Morrison, Late @ The Alex
Mittwoch, 15. April 2020: Cro, Zeltbühne | Glen Hansard, Late @ The Alex
Donnerstag, 16. April 2020: Luke Sital-Singh, Sunnegga Sessions
Freitag, 17. April 2020: Kaiser Chiefs, Zeltbühne | Jake Isaac, Late @ The Alex