Pistenpräparation


Zermatt: Lass es schneien!

Damit Skifahrer und Snowboarder auch im Frühwinter auf guten Pisten fahren können, setzt Zermatt seinen Trumpf ein: Den Snowmaker. Die Schneemaschine fabriziert Temperatur unabhängig Schnee. Also auch bei Temperaturen über Null Grad Celsius und ermöglicht so, schon im Frühherbst Grundlagen für das unbeschwerte Pistenerlebnis im Winter zu legen. 

Details

Zermatter Schneimeister - Let it snow!

Zermatt, das sind 365 Tage im Jahr Schneesport. Ab Herbst und im Winter können bis zu drei Viertel der Pistenkilometer beschneit werden. Zermatt hat in diesem Bereich Pionierwissen aufgebaut. Einer der beiden Zermatter Schneimeister heisst Raoul Biner. Er ist ein Urgestein an Zermatter Schnee-Wissens. Besonders wichtig für die Wintersaison ist seine Arbeit im Herbst.

Details

Mit dem „Held der Nacht“ auf den Pisten von Zermatt

Sie sind die „Helden der Nacht“, die Pistenbullyfahrer. Sie fahren ihre Ungetüme aus den Garagen, wenn Skifahrer kurz vor dem Eindunkeln die Pisten verlassen. Ein Heer von Fahrern planiert die ganze Nacht durch alle Pisten, damit die Skifahrer am Morgen wieder bequem ihre Kurven ziehen können.

Details