„Fliegen um Leben und Tod“

08.08.2014

Der Zermatter Helikopterpilot Gerold Biner hat ein Buch publiziert über seine Arbeit als Pilot rund um Zermatt und im Himalaya. Das Buch zeigt die Welt der Bergretter zwischen Matterhorn und Mount Everest.

Air Zermatt CEO Gerold Biner und seine Kollegen aus Zermatt riefen ein beispielloses Projekt ins Leben: eine Rettungsstation im Himalaya, von der aus die Helikopter-Piloten erstmals bis auf 7‘000 Höhenmeter eine Rettung vornahmen.

In seinem Buch erzählt Gerold Biner von seinem Einsatz als erster Rettungsflieger im Himalaya, wo er immer wieder sein Leben aufs Spiel setzt, um verunglückte Alpinisten zu retten. Er berichtet vom schwierigen Aufbau der Flugrettungsstation und eines Ausbildungsprogrammes in Nepal. Die Geschichten erzählen von der Leichtsinnigkeit mancher Berggänger, aber auch von Extremsportlern, die den Tod als ständigen Begleiter haben.

„Fliegen um Leben und Tod“, Bergretter zwischen Matterhorn und Everest.
Gebunden, 255 Seiten, Verlag Orell Füssli, CHF 34.90; ISBN 978-3-280-05525-0


Das könnte Sie auch interessieren