Kapelle Riffelalp "Herz Jesu"

Sie thront ganz alleine, etwas abseits des Hotels Riffelalp Resort, hoch über Zermatt, auf 2'222 m. In der Familienkapelle der Hoteliersfamilie Seiler können Gäste im Sommer an Samstagen der Messe beiwohnen.

Beschreibung

Die Kapelle auf der Riffelalp wurde 1886 von Alexander Seiler und dessen Gemahlin Catharine Seiler-Cathrein erbaut und am 3. Juli 1887 eingeweiht. Sie steht bis heute im Privatbesitz der Familie Seiler und ist nur bedingt zugänglich. Das recht ansehnliche Gotteshaus mit eingezogenem Chor, einem Glockentürmchen und einem kleinen Vordach über dem Eingang ist weiss getüncht und dem heiligen Herzen Jesu geweiht. An der Aussenmauer links und rechts neben der Eingangstüre wurden zwei Gedenktafeln an die Erbauer mit Widmungen in französischer Sprache angebracht. Die Kapelle weist verschiedene neugotische Elemente auf, so der Altar, die Spitzbogenfenster und der Chorbogen.

Auch heute noch Kapelle der Hoteliersfamilie Seiler
Die Titelfigur des Altars, eine Herz-Jesu-Statue, ist flankiert von Statuen der Muttergottes und vermutlich der heiligen Rita. Zwei farbige Glasfenster mit der Muttergottes und dem heiligen Josef lassen Licht in den Chor. Die Fenster im Schiff sind aus hellem Glas ohne Malereien. An den Wänden finden sich Verzierungen und Gedenktafeln verschiedener Mitglieder der Familie Seiler.

  • beliebte Hochzeitskapelle
  • im Sommer an Samstagen heilige Messe für Gäste und Einheimische
  • in ca. 15 Min. Fussmarsch von der Bergstation Riffelalp der Gornergrat Bahn erreichbar
  • nahe der Wanderwege und Skipisten
  • die Kapelle ist normalerweise geschlossen; der Schlüssel kann auf Anfrage bei der Reception des Riffelalp Resorts geholt werden, Telefon +41 27 966 05 55
freier Eintritt

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein