Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 

*Zermatt / Matterhorn

Ludwigshöhe (4'341 m ü.M.)

Die Ludwigshöhe ist einer der neun eindeutig als 4000er definierten Gipfel des Monte Rosa-Massivs. Über ihr verläuft die Landesgrenze zwischen Italien, Region Valle d'Aosta und Piemont, und der Schweiz. Zur italienischen Seite, gegen Südost, fällt sie steil ab in Richtung Ghiaccaio delle Piode.

Die Ludwigshöhe wurde am 25. August 1822 aus rein wissenschaftlichen Gründen das erste Mal von Vermessungstechnikern bestiegen. Ludwig Freiherr von Welden, General der österreichischen k. u. k. Monarchie und Topograf, der die Expedition führte, hat sich um die Benennung nicht weniger als acht von neun Gipfeln des Monte Rosa-Massivs verdient gemacht. Dieses verfügte Anfang des 19. Jahrhunderts, wie allgemein üblich, über keine Bezeichnungen und wissenschaftliche Beschreibungen. Von Welden bestimmte Lage, Name und Höhe der Gipfel in Wort, Bild und Karte. Er war auch der erste, der eine Karte vom gesamten Monte Rosa-Massiv zeichnete.

Namensherkunft
Es war der Gedenktag des heilig gesprochenen französischen Königs Ludwig IX., der 25. August, der zum Tag des Erstbestiegs wurde. Ludwig von Welden gab dies, und nicht seinen Vornamen und seine Leistung, als Grund für die Namensgebung an.

Höhe

4'341 m ü.M.

Erstbesteigung

25. August 1822 (Tag des HI. Ludwig)

Erstbesteiger

Ludwig Freiherr von Welden mit Gehilfen




Informationen Wanderer

Verschieden Wandertipps mit Sicht auf den Berg

Wanderung vom Gornergrat zur neuen Monte Rosa-Hütte

Bergbahnen-Angebote

Preise

   

Informationen Ausflügler

Infos über die verschiedenen Peaks

Vom Gornergrat hat man die schönste Sicht auf die Ludwigshöhe
Mit der Gornergrat-Bahn Zermatt-Gornergrat-Zermatt

Kurze, einfache Spaziergänge oder Wanderungen Rotenboden - Riffelberg

Informationen für Bergsteiger / Alpinisten

Talort

Alagna Valsesia (1‘190 m ü.M.)

Ausgangspunkt

Capanna Gnifetti (3’611 m ü.M.)
Riffugio Città di Mantova (3'498 m ü.M.)

Verschiedene Routen

Von der Capanna Gugliermina über den SE-Grat, Via degli Italiani
Vom Riffugio Gnifetti über den Giordanispétz zur Parrotspitze

Verpflegungsstellen /
Berghütten

Capanna Gnifetti (3’611 m ü.M.)
Riffugio Città di Mantova (3'498 m ü.M.)



Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch