Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home

Zermatt ist zum zweiten Mal der nachhaltigste Winterferienort

27.11.2013

Zermatt erhält zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung als nachhaltigste Winter-Destination der Schweiz. Der Preis „Mobil & ökologisch“ vom Verkehrsclub der Schweiz (VCS) geht unter anderem an Zermatt, weil man das Matterhorndorf bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht.


„Diese Auszeichnung ist für das autofreie Zermatt bereits zum zweiten Mal die Bestätigung, dass unsere konsequenten Bestrebungen für eine nachhaltige Destination honoriert werden“, erklärt Kurdirektor Daniel Luggen. Er fügt an: „Der Preis zeigt ausserdem, dass es auch für eine grosse Destination wie Zermatt möglich ist, nachhaltigen Tourismus zu bieten.“
Der VCS bewertete 25 Ferienorte aufgrund ihrer nachhaltigen Mobilität. Der erste Preis ging am 27. November 2013 in Bern ex aequo an die punktegleichen Destinationen Zermatt und Scuol. Untersucht wurde die Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, das Mobilitätsangebot vor Ort und die Qualität der Information für autofreie Touristen.

Attraktives Busangebot
Das VCS Kampagnen-Magazin „Save the Snow“ listet die Bewertungen der 25 Ferienorte auf. Besonders gefallen hat bei Zermatt nebst der einfachen Anreise in den autofreien Ort auch das Busangebot im Winter, bei dem der Fahrpreis im Skiticket inbegriffen ist. Auch die Frequenz der Zermatter Skibusse von 8 bis 10 Minuten überzeugte die Fachleute.


Rangliste der Destinationen
1. Zermatt und Scuol
2. Davos und St. Moritz
3. Laax und Saas Fee
4. Grindelwald
5. Arosa, Engelberg, Verbier und Wengen
6. Lenzerheide und Leukerbad
7. Gstaad
8. Nendaz und Villars sur Ollon
9. Adelboden, Crans-Montana und Ovronnaz
10. Leysin
11. Andermatt, Champéry und Grimentz
12. Lenk
13. Les Diablerets

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch