Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ news_und_events _ News

Credit Suisse Studie: Zermatt ist Spitze in Angebot und Nachfrage

Die 80 Prozent Stammgäste, die jeden Winter nach Zermatt kommen, wissen warum. Zermatt ist top in Sachen Angebot und Nachfrage. Das besagt auch die neueste Studie der Credit Suisse vom 06. Dezember 2011 über die erfolgreichsten Winterdestinationen. Und Zermatt ist nicht am teuersten!

Die Credit Suisse hat in der Studie „Tourismus Schweiz – Wintersportorte im Wettbewerb“ veröffentlicht. Zermatt belegt bei den Top-Winterdestination der Schweiz eins. In der Studie wurden 31 Wintersportdestinationen untersucht. Die Studie zeigt, dass Zermatt und in Teilbereichen St. Moritz über das breiteste Angebot verfügen, Zermatt aber zusätzlich die Nase vorn hat in der Nachfrage. Das heisst: Zermatt ist allseits beliebt. Und die Gäste wissen, welche Topangebote sie in Zermatt erwarten. Bei den Zimmerpreisen belegt Zermatt „nur“ den fünften Platz, hinter Gstaad, St. Moritz, Sils im Engadin und Verbier, das heisst, Zermatt ist trotz Topangebot günstiger als die vier Spitzenreiter.

Der Mix macht es aus

Interessant: Zermat erhält Höchstnoten in dieser Reihenfolge: Erstens Unterhaltung, zwei höchste Note für Unterkunft, drittens Wintersportinfrastruktur, viertens klimatische und landschaftliche Bedingungen und fünftens Infrastruktur Sommer. Bei der Nachfrage zeigt sich, dass Zermatt absoluter Spitzenreiter ist: Überdurchschnittlich belegte Betten und wenig saisonale Schwankung. Der Grund dafür dürfte darin liegen, dass zunehmend auf Events gesetzt wird, die die Saison verlängern. Gerade Kulturevents seien vom Wetter oftmals unabhängig und können laut Studie in die Zwischensaison gelegt werden.
Und hier Zitate aus der Studie: „Die beiden Topdestinationen Zermatt und St. Moritz vermögen Hotelgäste aus aller Welt zu überzeugen. Ihren Erfolg verdanken sie einem sehr breiten und entsprechend attraktiven Angebot, das kaum Wünsche offen lässt. Mit dem Matterhorn verfügt Zermatt zudem über ein Aushängeschild sondergleichen. Aus der ganzen Welt kommen Touristen nach Zermatt, um das Matterhorn zu bestaunen.“ Erwähnt wird zudem die Höhe der Bergbahnen (3880 m) in Zermatt, was Scheesicherheit garantiere. Weitere Trümpfe: Gletscherskigebiet mit Sommer-Skifahren. Und: „Zermatt verfügt ... über ein breites Shopping-Angebot und weist einen professionellen und ansprechenden Internetauftritt auf.“ Zermatt löse auch verhältnismässig viel pro Zimmernacht, und die Logiernächte haben sich laut Studie „überdurchschnittlich entwickelt.“

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch