Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ news_und_events _ News

Zermatter Bergretter: Auszeichnung durch die FAI

Helikopterpilot Daniel Aufdenblatten und Bergrettungsspezialist Richi Lehner durften am Samstag, 17. März 2012 wieder einen Ehrenpreis in Empfang nehmen. Sie wurden an der Generalversammlung des Aero-Clubs der Schweiz von der FAI für ihre Bergrettung in Nepal ausgezeichnet.

"Wir nehmen diese Auszeichnung stellvertretend für alle Luftretter entgegen“, sagte Helikopterpilot Daniel Aufdenblatten von der Air Zermatt anlässlich der Verleihung des „FAI Diploma for Outstanding Airmanship“. Die FAI ist die Fédération Aéronautique Internationale, die den Preis jährlich und weltweit für aussergewöhnliche aeronautische Leistungen vergibt.

Die Bergrettung konnte damals durchgeführt werden, weil die Air Zermatt und das Alpine Rescue Center Zermatt in Nepal am Aufbau einer Helikopter-Rettungsstation beteiligt war. Bis heute besteht diese Verbindung zur Vermittlung von Know How.

Rettung im April 2010
Die erste Auszeichnung erhielten die beiden Zermatter Retter im März 2011 für ihre einmalige Leistung im April 2010 in Nepal am Anapurna. Damals hatten sie als Pioniere auf knapp 7000 Metern Höhe mit einem Helikopter drei Alpinisten gerettet. Dafür erhielten sie in Washington D.C. den Heroism Award, den Oskar der Lüfte. Bis anhin ging man davon aus, dass Rettungen auf dieser Höhe nicht realisierbar sind. Medien aus der ganzen Welt haben darauf über die beiden Zermatter Retter berichtet.

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch