Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ News / Events _ News

Matterhorn glacier paradise: Neue Eisskulpturen

Der Gipfel beim Klein Matterhorn, dem Matterhorn glacier paradise, erwartet die Gäste mit vielen neuen Attraktionen: mit einer Eisrutschbahn im erweiterten Gletscherpalast. Mit einem neuen Fenster, das einen grandiosen Blick Richtung Breithorn erlaubt. 

Schon bei der Anfahrt zum Matterhorn glacier paradise gibt es Neues zu erleben, denn die Seilbahnkabine ist jetzt auch Informationsort: Von Trockener Steg (2'949 m) bis zur Endstation (3'880 m) sind durch ein Audio-System Hintergrund-informationen zur Seilbahngeschichte, zur umliegenden Bergwelt und den Angeboten auf dem Gipfel zu hören – und das in verschiedenen Sprachen. 

Zuoberst, mitten im Berg, erlaubt neu ein in den Fels gehauenes Panoramafenster einen ehrfurchtsvollen Blick Richtung Breithorn (4'165 m). Zu beobachten sind die Seilschaften mit Bergsteigern, die Richtung Gipfel schreiten. An den Abhängen des Theodulgletschers kreisen im eisigen Wind die grossen, schwarzen Bergdohlen. Auch Fotoamateure kommen auf ihre Rechnung. Für sie sind eigens gute Fotopunkte gekennzeichnet. 
Im höchstgelegenen Gletscher-Palast der Welt entdeckt man im natürlichen Gletschereis Eisformationen und echte Gletscherspalten – eine ist auch begehbar. Eiskristalle und skurrile Eisschnitzereien schimmern im blauen Licht. Neu wartet auch eine Rutschbahn auf Kinder und Junggebliebene. Um das Eis auf sich wirken zu lassen, kann man sich auf einen der mit Fellen ausgelegten Sitzplätze setzen. Für den neu gestalteten Eventraum können sich zudem Gruppen ganz besondere Erlebnisse organisieren lassen.

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch