Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ News / Events _ Presscorner _ Zermatt Geschichten

Expedition Jasemba - Zermatter Bergsteiger auf alpinistischer Mission im Himalaya

Der Berg
Der Jasemba, offiziell als Pasang Lhamu Chuli bezeichnet, ist ein 7.350 m hoher Berg auf der chinesisch-nepalesischen Grenze im Himalaya. Er befindet sich im Solo-Khumbu-Gebiet und ist der Hauptgipfel des Nangpai-Gosum-Massivs, einem Ausläufer des Achttausenders Cho Oyu. Erstmals wurde er am 12. Oktober 1986 von einer japanischen Expedition bestiegen.
In der deutschsprachigen Bergsteiger-Szene wurde der Jasemba vor allem durch die Bemühungen Hans Kammerlanders um seine vermeintliche Erstbesteigung bekannt. Kammerlander hat den Gipfel 2007 bestiegen und wusste nichts von den drei vorgängigen Besteigungen.

Das Projekt
Alle vier bisherigen Besteigungen führten über die weniger steile Nordseite oder über die südlichen Schneegrate. Das Ziel ist es, den Gipfel über die bisher unbestiegene Südwand zu besteigen. Im Vordergrund steht die alpinistische Herausforderung: Es gilt, den Berg ohne Sauerstoff, Fixseile und Höhenträger im Alpinstil zu besteigen.

Die Bergsteiger
Simon Anthamatten, 26 Jahre, Bergführer. Michael Lerjen, 24 Jahre, ebenfalls Bergführer. Samuel Anthamatten, 23 Jahre, Bergführeraspirant. Alle drei sind Freunde und kommen aus Zermatt. Die Nähe zu den Bergen hat sie zum Bergsteigen gebracht. Alle drei arbeiten als Bergführer und können bereits eine beachtliche alpine Erfolgsliste vorweisen. Simon wurde 2008 mit dem Piolets d’Or ausgezeichnet, dem Oscar der Alpinsten, für eine Erstbegehung in Nepal. Michi stand mit 19 Jahren auf dem Nanga Parbat, und Samuel kann Begehungen schwierigster Wände in Patagonien, Alaska und Kanada vorweisen.

Der Ablauf
Die Expedition startet anfangs Oktober und wird etwa 6-8 Wochen Zeit in Anspruch nehmen.

Die Berichterstattung
Unter www.anthamattens.ch werden die aktuellsten News aufgeführt. Zermatt Tourismus steht in Kontakt mit Kollegen des Zermatter Bergsteiger-Triumvirats und wird ca. wöchentlich mit Neuigkeiten vom Verlauf der Expedition versorgt. Diese werden auf dieser Seite aufgeschaltet.


Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch