Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ News / Events _ News

Zermatt hat Europas höchstgelegene Konzerträume

In Klassik-Kreisen ist sie bekannt: Die Riffelalp-Kapelle auf 2222 Meter über dem Meeresspiegel. Seit sieben Jahren finden hier sowie in den Zermatter Dorfkirchen und Traditionshotels die Konzerte des Zermatt Festivals (dieses Jahr vom 02. bis 18.09.2011) statt. Für Sänger und Bläser ist die Höhe durchaus eine Herausforderung. Heute am 2. September 2011 beginnt der Konzertmarathon der Extraklasse.

Zum Auftakt in der Pfarrkirche wird „Ein Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms in einer Fassung mit zwei Klavieren gespielt. Es singen und spielen der Schweizer Sopran Rachel Harnisch (Sopran), Stefan Genz (Bariton), die Basler Madrigalisten unter der Leitung von Fritz Näf sowie die Pianisten und Clara Haskil-Preisträger Michel Dalberto und Adam Laloum. An den kommenden drei Wochenenden sind herausragende Musiker aus der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Italien und Kanada zu erleben wie das Barockensemble Europa Galante, das Scharoun Ensemble Berlin, der kanadische Sopran Barbara Hannigan und die lettische Violinistin Baiba Skride, die in diesem Jahr exklusiv auf Schweizer Boden in Zermatt spielt. Jeweils freitags und samstags finden um 18.30 Uhr im Grand Hotel Zermatterhof Konzerteinführungen statt.

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch