Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 

Winter


Das ist der Ort, wo ihr am besten Skifahren lernt: im Wolli-Park in unmittelbarer Nähe zur Station Sunnegga. Dort ist es sonnig und windgeschützt. Der Crossliner bringt euch sicher und bequem hinauf und hinunter. Hier lässt es sich super üben. Und viele schöne Restaurants sind auch nicht weit. Denn wer fleissig übt, der hat schliesslich auch irgendwann Hunger.
mehr >>


Zermatter Jugendliche geben ihnen Namen wie "Dok der Bob" und "Üz das rote Pferd". Sie sind ein heisses Gerät: Die Rede ist vom Schlitten, unter dessen Kufen auf den hiesigen Schlittelpisten nur so die Funken sprühen.
mehr >>


Die Natur- und Kunsteisbahn in der Mitte des Dorfes bietet kostenloses Vergnügen auf dem Eis von Dezember bis Ende Februar. Hier treffen sich die jüngsten Eissportfans, um Eisprinzessin zu spielen oder im Eishockey gegeneinander anzutreten.
mehr >>


In Zermatt gibt es noch Kühe, aus deren Milch die Horu-Käserei und die Alpsennerei auf dem Stafel Käse und Joghurt herstellen. Das erfordert viel Wissen und Arbeit. Lasst euch von Mirjam und Reto Gobba erklären, wie man das macht. Und probieren dürft ihr natürlich auch.
mehr >>


Zwar seid ihr zum Wintersport hier, aber warum probiert ihr nicht einmal aus zu klettern: an der 140 Quadratmeter grossen und 7 Meter hohen Kletterwand in der Triftbachhalle. Am Freitag ist sogar ein Bergführer vor Ort und erklärt euch, wie das geht mit dem Anseilen und Sichern. Zehn Jahre alt solltet ihr sein, um dieses Angebot zu nutzen.
mehr >>



Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch