Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 

*Europaweg offen, Hängebrücke gesperrt

Sie sind hier: _ Home _ Europaweg offen, Hängebrücke gesperrt

Europaweg offen, Hängebrücke gesperrt

Wanderer aufgepasst. Der beliebte und berühmte Europaweg von Sass-Fee oder Zermatt nach Grächen und umgekehrt ist offen. Doch die Europabrücke bleibt bis auf Weiteres wegen Steinschlaggefahr geschlossen. Das heisst, auf dem Wegstück von Täsch zur Europahütte oberhalb Randa und umgekehrt sind eine neue Wegführung und ein Alternativ-Weg ausgeschildert. 

Die Hängebrücke am Europaweg in der Nähe der Europahütte war im Frühling 2010 eröffnet worden und bereits am 21. September 2010 wieder geschlossen worden. Vom Hang beim Grabengufer oberhalb der Brücke kam es zu Steinschlag auf die Brücke. Die Steinschlaggefahr wird bis auf weiteres beobachtet, und die Brücke bleibt aus Sicherheitsgründen geschlossen. Nun sind seit 1. Juli 2011 deshalb zwei neue Wegführungen ausgeschildert, die von Ottavan Täschalpen Richtung Europahütte und umgekehrt gehen. 

Täschalpen – Europahütte 
Zeitaufwand neue Wegführung: 5.45 h / 5.30 h 

Europahütte – Täschalpen 
Zeitaufwand neue Wegführung: 5.30 h / 4.45 h 

Mehraufwand im Vergleich zur Hängebrückenversion: 
Neue Wegführung plus 2.15 h, Variante plus 1.30 resp. 1.15 h 

Diese längeren Zeiten müssen auch in der Zeitplanung Zermatt – Europahütte und Zermatt – Grächen und umgekehrt berücksichtigt werden.

Achtung: das Teilstück Täschalpen-Sunnegga ist gesperrt!

Neu ausgeschilderte Wegführung des Europawegs bei Randa: Der Weg führt von Täschalpen/Ottavan oberhalb Wildi vom Wildibach (evtl. via Kinhütte) hinunter ins Tal bei Randa und wieder hoch zur Europahütte. Die ebenfalls ausgeschilderte Variante geht schon kurz nach Täschalpen ins Tal hinunter.

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch