Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 
Sie sind hier: _ Home _ Kontakt _ Presscorner _ Pressemitteilungen

Nachhaltiges Bauen in Zermatt

22.07.2008
Auf 2883 und 3883 m. ü.M. sind zwei aussergewöhnliche Bauwerke im Werden begriffen, die Strahlkraft über die Grenzen der Schweiz entwickeln: die neue Monte Rosa-Hütte am Gornergletscher und das Glacier restaurant auf Matterhorn glacier paradise (Klein Matterhorn). Beide Gebäude, die Besuchermagneten für Gäste aus der ganzen Welt sein werden, verwirklichen faszinierende Energiekonzepte auf grosser Höhe. Die Projekte sind vorbildlich betr. nachhaltigen Energiegewinnung und Ressourcenschonung. Bereits 2005 wurde das Verwaltungsgebäude der EWZ Zermatt (= Elektrizitätswerke Zermatt) eingeweiht. Es war 2005 das einzige Minergie-P-Gebäude im Wallis, mittlerweile gibt es drei. Schweizweit existieren 220 Minergie-P-Gebäude, zum grössten Teil sind es jedoch Einfamilien-Häuser.

Am 22. August 2008 findet auf dem Gornergrat der Spatenstich zur neuen Monte Rosa-Hütte statt, einem Projekt der ETH Zürich und des Schweizer Alpen Clubs (SAC). http://www.neuemonterosahuette.ch/

Am 23. August stellt die Zermatt Bergbahnen AG und die EWZ Zermatt ihre Minergie-P-Gebäude vor. Das Glacier restaurant auf Matterhorn glacier paradise (Klein Matterhorn) wird zur Wintersaison hin eröffnet. http://bergbahnen.zermatt.ch/d/fokus/gipfelausbau/.

Das EWZ-Verwaltungsgebäude wurde schon 2005 eingeweiht. Aktionäre der EWZ sind 55% Einwohnergemeinde Zermatt, 45% Grande Dixence SA, Sitten http://www.minergie.ch/beispiele/details.php?gid=VS-001-P

Die Investitionssumme der Gebäude beträgt
Monte Rosa-Hütte: mind. CHF 5,7 Millionen
Glacier restaurant: mind. CHF 7,0 Millionen
Verwaltungsgebäude EWZ: CHF 7,8 Millionen

Helge von Giese - Content & Medienmanager 
Zermatt Tourismus
Tel. +41 (0)27 966 81 29
FAX +41 (0)27 966 81 01
helge.vongiese@zermatt.ch
www.zermatt.ch

Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch