Sprache: Deutsch
Zermatt. No matter what
 

Begrünungen

Die Wiederbegrünung von beeinträchtigten Flächen in hohen Lagen ist ausgesprochen schwierig. Zum Schutz vor Erosion und zur Verminderung des landschaftlichen Schadens ist sie jedoch an vielen Stellen unerlässlich. Mittels Ansaat und - in besonders heiklen Zonen - Einbringen von Setzlingen werden auffällige Vegetationslücken und erosionsgefährdete Flächen begrünt. Ausgebracht wird Walliser Saatgut, teilweise von Spezialisten vor Ort gesammelt und vermehrt. Die Mischungen werden nach genauer Vegetationsaufnahme an den jeweiligen Standort angepasst.

Auf einer Versuchsfläche auf Aroleid wird unter fachkundiger Leitung die ideale Begrünungsform für geneigte, exponierte Höhenlagen getestet.


Bildlegende:
Begrünungsversuch auf Aroleid - mittels verschiedener Techniken wird das Optimum für die betreffende Region ermittelt.


Zermatt Tourismus | Tel +41 27 966 81 00 | info@zermatt.ch