Autofrei

Zermatt ist seit jeher autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch-Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.


In Täsch gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten. Das Matterhorn Terminal bietet 2'100 gedeckte Parkplätze. Hinzu kommen über 1‘000 Parkplätze (gedeckt und ungedeckt) bei privaten Anbietern. In Täsch steigt man in den Shuttle um und fährt bequem per Bahn nach Zermatt. Alternative für die Anreise nach Zermatt: Taxi-Service ab Täsch. 

  • Zwischen Täsch und Zermatt verkehren Shuttle-Züge im 20-Minuten-Takt
  • im Innern des Matterhorn Terminal Täsch steigt man direkt und bequem in die modernen Shuttle-Züge um
  • im Matterhorn Terminal ist ein Logistikzentrum mit Bankomat, Einkaufsmöglichkeit etc.
  • die Bahnfahrt Täsch-Zermatt dauert 12 Minuten
  • Endstation: mitten im Herzen des Matterhorndorfs
  • Taxiservice Täsch-Zermatt von diversen privaten Unternehmen
  • Autovermietungs-Services in Täsch und Zermatt
  • Mobility-Station in Zermatt

Fortbewegungsarten in Zermatt

  • zu Fuss
  • per Pferdekutsche
  • mit dem Elektrotaxi
  • mit Fahrrädern und Mountain Bikes
  • E-Bus (2 Linien: Skibus und Bus Quartier Winkelmatten)
  • Fahrplan E-Bus

Autovermietung und Mobility Car Sharing

Für Mobility-Kunden steht in Zermatt ein Auto zur Verfügung. Das Mobility-Fahrzeug ist berechtigt, die Strasse Zermatt-Täsch zu befahren. Standort: Parking Urania, Zermatt (Quartier Spiss). Unternehmen in Täsch und Zermatt bieten zudem einen Autovermietungs-Service. Auf Anfrage sind auch Autos zu haben, die eine Fahrberechtigung haben, um die Strasse Täsch-Zermatt zu befahren.


Das könnte Sie auch interessieren

Geschichte

Elektromobile