Zermatt feiert den Berg der Berge

Es war eine grosse Tat – die Erstbesteigung des Matterhorns. Das Jahr 1865 ging ein in die Geschichte des Alpinismus. Das wird im Juli 2015 gefeiert. Mit vielen Erlebnissen für Gäste und Einheimische.

© Robert Bösch, Mammut, erdmannpeisker

Freilichtspiele in Zermatt

Auftakt macht am 09. Juli 2015 die Premiere des Freilicht-Theaters „The Matterhorn Story“. Die Bühne ist die höchstgelegene Europas, auf 2‘600 m, am Gornergrat bei der Bahnstation Riffelberg. Der Blick der Zuschauer ist frei auf die Bühne und frei auf das echte Matterhorn, zusammen mit den vielen Viertausendern in seiner Nachbarschaft. Die Aufführungen finden jeweils von Mittwoch bis Sonntag statt, bis am 29. August 2015.

The Matterhorn Story

Wiedereröffnung Hörnlihütte / Base Camp Matterhorn

Am 01. Juli 2015 geht die Eingangstüre der berühmten Hütte am Fusse das Matterhorns erstmals wieder auf. Für Alpinisten, Tagesausflügler, für Freunde der Berge, des Alpinismus und Fans der unvergleichlichen Aussichten. Reservation online.

Hörnlihütte

Die Jubiläumswoche

Vom 10. bis zum 18. Juli 2015 können Gäste und Einheimische die alpinistischen Höhepunkte von Zermatt erleben. Als Ausflügler oder als Interessierte in den Bereichen Tradition, Alpinismus, Feste und vieles mehr.

Die Veranstaltungen zum Jubiläum

Treffpunkt im Dorf

Im Zentrum von Zermatt ist ein Festplatz eingerichtet – die Matterhorn Plaza. Sie liegt zwischen den beiden historischen Hotels Grandhotel Zermatterhof und Hotel Monte Rosa. Hier kann tagsüber an der Bar mit Lounge die Dorfstimmung genossen werden. Es hat einen Pop up-Store mit Souvenirs, und auch Überraschungen können durchaus sein – mit Musik beispielsweise. 

Matterhorn Plaza

Erlebniswelt Gornergrat

An der Strecke der Gornergrat Bahn tut sich vieles diesen Sommer. Da wäre der Whymper Pass, der günstig auf den Aussichtsberg führt. Vom 16. Juli bis 27. August 2015 kann mit der Abendfahrt „Matterhorn by Night“ das beleuchtete Matterhorn bestaunt werden. Bei der Station Riffelberg finden die Freilichtspiele statt. Auf dem Gipfel gibt es diesen Sommer ausserdem die Ausstellung „The Matterhorn Family“ mit Bildern von Matterhörner auf der ganzen Welt sehen. Wer sich etwas erklären lassen möchte, kann sich an die Gornergrat Guides wenden.

Im Angesicht des Matterhorns

Inszenierter Dorfrundgang

Wer am Mittwoch im Dorf Zermatt weilt, sollte um ab 17 Uhr nur eines vorhaben: die Teilnahme am inszenierten Dorfrundgang. Er dauert 90 Minuten und führt in die Zeit von 1865. Mit Schauspielern und mehrsprachigen Erklärungen, die Einblick geben in Zeiten von damals.

Dorfrundgang à la 1865

Ein Strauss von Erlebnissen und Angeboten

Es läuft viel im Dorf Zermatt im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten. Ein Überblick bietet das Jubiläumsprogramm. Ein PDF zum Anschauen und Herunterladen. Wer schon in Zermatt ist, kann sich die Broschüre in Deutsch, Englisch oder Französisch auf dem Tourismusbüro am Bahnhofplatz holen.

Jubiläumsprogramm

Paradiesische Verhältnisse für Bücherfreunde

Bücherwürmer können sich in den Buchhandlungen von Zermatt mit zahlreichen neuen Büchern eindecken. Auf das Jubiläumsjahr wurden viele Recherchen zum Thema gemacht. Von internationalen Autoren, aber auch von Zermattern sind mehrere Bücher erschienen, teilweise auch mehrsprachig.

Buchzeichen für das Matterhorn

Eintauchen ins Museum

In einer spektakulären Ausstellung von Fotografien und Abschriften ist im Matterhorn Museum die Sonderausstellung „Die Suche nach der Wahrheit“ zu sehen. Matthias Taugwalder, Nachfahre der Erstbesteiger des Matterhorns, Peter Taugwalder Vater und Sohn, hat dazu unbekannte Dokumente ans Licht gebracht.

Neue Erkenntnisse



Das könnte Sie auch interessieren

Die besten Angebote finden

  • Buchung in nur 3 Minuten
  • Echte Gästebewertungen
  • 100% sichere Buchung
Wetter
Webcams
Wandern
Tagestipps
Buchen

Zimmer / Wohnung 1

Zimmer / Wohnung 2

Zimmer / Wohnung 3

Zimmer / Wohnung 4

Zimmer / Wohnung 5

+ Zimmer / Wohnung