Matterhorn Ultraks Trail "30K"

Diese Rennstrecke fordert viel, gilt unter Ausdauersportlern aber als Strecke mit "mittlerer" Länge. Die Sportler überwinden 30 km Distanz und je 2'000 Höhenmeter hinauf und hinunter.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Die Matterhorn Ultraks Trail-Rennen finden seit dem Jahr 2012 jährlich im August statt. Die Strecken sind so gewählt, dass auch Zuschauer voll auf ihre Rechnung kommen und die Läuferinnen und Läufer anfeuern können.

Das Rennen der „30K“ ist eine Strecke mittlerer Länge, die durch die magische Berglandschaft um Zermatt führt. Es geht entlang von Wanderwegen, und an einem Ort überqueren die Athleten die Hängebrücke bei Furi, die 90 m über der Gornerschlucht hängt. Ein beeindruckender Moment.

  • Rundkurs auf der rechten Talseite des Zmutt- und Vispa-Tales
  • für Zuschauer: spannende Beobachtungspunkte auf Sunnegga, Riffelalp und Schwarzsee
  • für Zuschauer: Start und Ziel in Zermatt
  • für Zuschauer: Bergbahnen zum Benutzen (Packages für Freunde der Läufer)
  • Möglichkeit, als Helfer dabei zu sein
Zermatt - Tiefenmatten - Sunnegga - Riffelalp - Furi - Schwarzsee - Chalbermatten - Zmutt - Zermatt

Länge: 30 km

D+ 2'000 und D- 2'000

Es wird keine obligatorische Ausrüstung vom Organisationskomitee verlangt.

Empfehlung:

  • Passendes Schuhwerk
  • Allenfalls Wanderstöcke
  • Je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz und ein Langarm-Shirt)
  • Mobiltelefon
  • Rettungsdecke

Unterwegs Verpflegungsposten vorhanden.

Bitte beachten Sie dazu das Reglement der Matterhorn Ultraks.
Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist nur bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. Die Strasse Täsch - Zermatt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Die Weiterreise nach Zermatt erfolgt entweder mit einem privaten Taxianbieter oder mit den Shuttle-Zügen. Die Züge verkehren im 20-Minuten-Takt. Nach rund 12 Minuten endet die Fahrt auf dem Bahnhofplatz in Zermatt.
In Täsch stehen Parkhäuser mit gedeckten und ungedeckten Plätzen zur Verfügung. So z.B. im Matterhorn Terminal oder bei privaten Anbietern.

Weiterreise: siehe Anfahrt.
Mit der Bahn ins Matterhorn-Dorf: 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Zermatt.

Zermatt ist ausserdem Anfangs- oder Endpunkt der weltbekannten Glacier Express Panorama-Zugfahrt (St. Moritz / Davos – Zermatt).

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit schwer
Länge 31,72 km
Aufstieg 2297 m
Abstieg 2297 m
Dauer 2,45 h
Niedrigster Punkt 1609 m
Höchster Punkt 2578 m

Startpunkt der Tour:

Zermatt (1'620 m)

Zielpunkt der Tour:

Zermatt (1'620 m)

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • mit Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights

Download

Tourdaten als PDF
Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

http://www.ultraks.ch/de/


Das könnte Sie auch interessieren