Zermatt: Sommerskifahren bis nach Italien

27.06.2013

Hervorragende Schneeverhältnisse, 26 Kilometer Pisten in Zermatt und Italien – das erwartet die Freunde des Schneesports ab Samstag, 29. Juni 2013.

Während 365 Tagen im Jahr bietet die Destination Zermatt-Matterhorn Schneesport vom Feinsten. Sommerskifahren ist ein ganz besonderes Erlebnis. Schon am Morgen früh geht es mit der Bergbahn auf 3‘883 Meter Höhe, zum höchstgelegenen Skigebiet des gesamten Alpenraumes – inklusive Aussicht auf das Matterhorn. Das Sommerskigebiet beim Plateau Rosa in Zermatt ist somit ab dem Wochenende mit den Pisten von Cervinia in Italien verbunden.

Die erste Bahn fährt ab Samstag bereits um 06.30 Uhr. Das Erlebnis ist weltweit einzigartig – nur in Zermatt kann man im Sommer in zwei Ländern Ski fahren – in der Schweiz und in Italien.

Facts für Schneesportler
-    26 Kilometer Pisten in der Schweiz und Italien
-    1000 Höhenmeter von Matterhorn glacier paradise (3‘883 m) bis Trockener Steg (2‘939 m)
-    Hervorragende Pisten- und Schneeverhältnisse
-    Gravity Park offen ab 13. Juli 2013
-    Restaurants mit Sonnenterrassen in der Schweiz und Italien

Für Fragen oder Interview:
Daniel Luggen, Direktor Zermatt Tourismus, Tel. 079 337 46 52.
E-Mail: daniel.luggen@zermatt.ch

Bild zum Herunterladen
http://we.tl/udVGmKukOL 
Legende: Sommersport bei hervorragenden Schneeverhältnissen in Zermatt.
Copyright: Michael Portmann

Zermatt geöffnete Bahnen (aktuell ab Samstag, 29. Juni 2013)
http://www.matterhornparadise.ch/de/page.cfm/bahnen_pisten/geoeffnete_bahnen

Zermatt-Matterhorn auf Facebook
https://www.facebook.com/zermatt.matterhorn

Zermatt-Matterhorn auf Twitter
www.twitter.com/zermatt_tourism