Zermatt im Frühling: Viel Sonne, perfekter Schnee, lange Tage

08.04.2014

Sonnenschein und viel Ski-Vergnügen, das ist Zermatt im Frühling. Die Tage werden länger, der Schnee auf den Pisten ist perfekt. Und die Sonnenterrassen der legendären Zermatter Bergrestaurants laden ein zum Entspannen und Geniessen.

Die Luft ist klar, der Himmel weit und unbeschreiblich blau. In Zermatt bieten die Sonnenterrassen von über 50 Bergrestaurants entspanntes Verweilen. Die Skipisten sind perfekt und locken zum grossen Frühlingsspass in Zermatt und in Italien, bei Cervinia und Valtournenche.

Im schneeweissen Iglu-Dorf auf Rotenboden (2‘800 m) am Gornergrat legen sich die Gäste an die Sonne – im Angesicht des Matterhorns, im Liegestuhl, mitten im Schnee. Die Iglu-Bar, direkt an der Skipiste, ist bis zum 27. April geöffnet. Das Iglu-Dorf bietet als einziges Schneedorf der Schweiz auch an Ostern Übernachtungen in den Iglus an. Da es diesen Winter in Zermatt extrem viel Schnee gegeben hat, sind die Pisten im ganzen Schneesportgebiet in tadellosem Zustand. 

Talabfahrten offen

Die Gebiete Sunnegga-Rothorn und Gornergrat sind bis am 27. April 2014 für Skifahrer und Snowboarder geöffnet. Auch die Talabfahrten werden über Ostern hinaus und voraussichtlich bis zum 27. April offen sein, gute Wetterbedingungen vorausgesetzt.

Das ganze Jahr Schneesportbetrieb

Zermatt, das ist Schneesport an 365 Tage im Jahr. Nach dem 27. April 2014 bleibt das Skigebiet am Matterhorn glacier paradise weiterhin und das ganze Jahr geöffnet. Der Übergang nach Italien (Cervinia/Valtournenche) ist bis 04. Mai 2014 offen.