Photopoint Lorihiischi

Das Lorihiischi gehört zu einem historischen Gebäudekomplex im Dorf Randa. Es wurde um 1256 erbaut. Der gesamte Häuserkomplex mit Wohnhaus, Stall und Scheune wird von einer Stiftung in das Wohnmuseum Randa umgestaltet.

Beschreibung

Die historischen Gebäude mit dem Lorihiischi und den dazugehörigen Bauten werden mit Hilfe einer Stiftung an ihrem ursprünglichen Standort erhalten. Das Lorihiischi ist eine der ältesten Bauten im Dorf Randa. Wenn es umgestaltet ist, gibt es als Wohnmuseum Einblick in den bäuerlichen Alltag des 17. und 18. Jahrhunderts und bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Wohnhaus ist um 1256 erbaut worden und damit älter als die Eidgenossenschaft. Gleichzeitig ist es das älteste noch erhaltene Gebäude in den Vispertälern. Die exakte Altersbestimmung ist noch ausstehend.

Glücklicher Umstand
Drei Generationen hatten in diesem Haus unter ärmlichen Bedingungen gelebt und aus finanziellen Gründen nie Renovationsarbeiten vornehmen können. Das erweist sich als glücklicher Umstand. So steht das Gebäude noch in seinem Urzustand aus früheren Jahrhunderten, ohne grosse Anpassungen an das moderne Leben. In der Küche befindet sich noch eine originale Trächa (offene Feuerstelle). In der Wohnstube und weiteren Kammern stehen Giltsteinöfen (Specksteinöfen) aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Ebenso ist eine "Schnätzstuba" (Handwerksstube) vorhanden, wo zum Beispiel Holz bearbeitet wurde.

Ziel: Museum über das Leben in früheren Jahrhunderten
Wann das Wohnmuseum für das Publikum eröffnet wird, ist noch unklar. Nach der Eröffnung des Museums kann man sich ein Bild machen, wie die Menschen in Randa und Umgebung in früheren Jahrhunderten gelebt hatten. Dies anhand von Einrichtungsgegenständen, Möbeln und Werkzeugen aus den Bereichen der Landwirtschaft, dem Käsen und anderen Tätigkeiten. Dem Maultier, dem früheren Transportmittel, wird in Stall und Scheune ein besonderer Platz eingeräumt.

  • das Haus wird sanft und originalgetreu restauriert
  • originale Einrichtungsgegenstände
  • Werkzeuge der Bau- und Brennholzbeschaffung
  • Gerätschaften: vom Korn zum Brot
  • Gerätschaften: von der Milch zum Käse
  • Keller mit Kartoffelgrube

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein