Hotel Riffelalp

Das Grand Hotel Riffelalp wurde am 10. Juli 1884 eröffnet. Das Hotel war damals Treffpunkt der High Society hauptsächlich aus dem Britischen Empire.

Beschreibung

Der Hotelpionier Alexander Seiler (1819–1891) hatte schon früh das Potenzial dieses Ortes erkannt. Schon 1856 kaufte er hier die erste Parzelle Land. Der Bau des ersten Hotels mit 150 Betten erfolgte von 1878–1884. Dies noch vor Eröffnung der Gornergrat Bahn. Das heisst, alles wurde mit Maultieren hochgetragen. Schon 1890 konnte das Hotel vergrössert werden, zuerst mit einer Kapazität von 200 Betten, wenige Jahre später kam schon die Erweiterung auf 280 Betten.

Da man den Gästen jeden Komfort bieten wollte, fuhr 1899 erstmals das Riffelalptram. Das ist wohl die kürzeste und höchst gelegene Tram-Bahn Europas. Ein grosser Um- und Ausbau machte von 1998 bis 2000 aus dem Hotel das Riffelalp Resort 2'222 m.

  • im Sommer: Tram ab Bergbahnstation Riffelalp bis zum Hotel
  • atemberaubende Aussicht auf das Matterhorn
  • an der Waldgrenze gelegen
  • jahrhundertealte Arven in der Nähe
  • direkt an den Wanderwegen und Pisten
  • reiche Alpenflora
  • Wild zum Beobachten (Gämsen, Murmeltiere)

Literatur
"Climbing the Riffelberg – Riffelberg-Besteigung", Mark Twain, Verlag Dorfpresse, CH-8135 Langnau a.A., 1967, zweisprachige Ausgabe Deutsch und Englisch, ISBN 3-905480-02-6. Erhältlich bei der Buchhandlung ZAP in Zermatt.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Die besten Angebote finden

  • Buchung in nur 3 Minuten
  • Echte Gästebewertungen
  • 100% sichere Buchung
Wetter
Webcams
Pistenplan
Tagestipps
Buchen

Zimmer / Wohnung 1

Zimmer / Wohnung 2

Zimmer / Wohnung 3

Zimmer / Wohnung 4

Zimmer / Wohnung 5

+ Zimmer / Wohnung