Glacier Express

Der Glacier Express fährt die Gäste in bequemen Panorama-Wagons quer durch die schönsten Gegenden der Alpen. Von St. Moritz nach Zermatt. Dabei überquert er 291 Brücken und durchfährt 91 Tunnels.


Der Glacier Express ist im Bahn-Land Schweiz einer der beliebtesten und attraktivsten Züge. Der langsamste Schnellzug der Welt fährt auf 291 km Schienen, durchquert 91 Tunnels, traversiert 291 Brücken, erklimmt die Passhöhe des Oberalp-Pass auf 2'033 m. Die Fahrt ist ein Achtstunden-Erlebnis, bei dem sich ein Höhepunkt an den anderen reiht. Kurz nach St. Moritz fahren die Wagons auf der UNESCO-Welterbe-Strecke Albula der Rhätischen Bahn. Zu sehen und zu erleben sind das weltberühmte Landwasser-Viadukt und die Kehrtunnels zwischen Preda und Bergün.

Weiss, Blau, Grün

Wer mit dem Glacier Express fährt, kann seinen Foto-Apparat kaum wegstecken. Denn die Attraktionen reihen sich wie die Perlen an einer Schnur auf: Bergwälder, Alpwiesen, Bergflüsse, die Bögen des Landwasserviadukts, UNESCO Welterbe-Strecke Albula, die Rheinschlucht mit der zerklüfteten Flusslandschaft, der Oberalp-Pass (2'033 m) mit Bergsee, Gletscher- und Bergwelten noch und noch. Nach Visp in Richtung Zermatt durchfährt der Glacier Express das am tiefsten eingeschnittene Tal der Schweiz, das Nikolaital. Und schliesslich: Ankunft in Zermatt, dem Matterhorndorf.

  • Königs-Strecke: St. Moritz-Zermatt oder umgekehrt
  • Fahrtdauer: 8 Stunden
  • langsamster Schnellzug der Welt
  • Panoramawagen mit hervorragender Aussicht auf die Bergwelt
  • verkehrt das ganze Jahr
  • der Zug führt 1. Klasse und 2. Klasse
  • Reservation obligatorisch
  • Bordküche und Restaurant, mit lokalen Spezialitäten

Kontakt

Rail Center
Matterhorn Gotthard Bahn
Bahnhofplatz 7
CH - 3900 Brig
Tel: +41 848 642 442
Fax: +41 27 927 77 79
railcenter@mgbahn.ch


Das könnte Sie auch interessieren